Zufallsvariablen

Aufrufe: 33     Aktiv: 08.06.2021 um 10:15

0
Hallo zusammen, kann mir jemand folgendes erklären?

Warum ist bei P(X<=3) = p + (1-p)p? Warum plus p? Müsste man nicht (1-p)^3 schreiben?

p ist gewinn
(1-p) ist verlust

Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 198

 

Was gibt denn die Zufallsgröße \(X\) an? Vielleicht die Wiederholung, bei der man das erste Mal gewinnt?   ─   stal 07.06.2021 um 16:35

Folgendes wird über X erzählt. X takes values in {1,2,3...} = N, an so is clearly a discrete random variable, with countable support.   ─   sayuri 08.06.2021 um 10:06

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
Ok, aber irgendwo muss stehen, was das \(X\) bedeutet. Diese Rechnungen stimmen nicht für jede Zufallsgröße mit Werten in $\mathbb N$. Vielleicht schickst du einfach mal ein Foto von der gesamten Aufgabenstellung?
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 9.96K
 

Kommentar schreiben