Mengenlehre Frage 6

Aufrufe: 225     Aktiv: 12.10.2023 um 19:39

0
Guten Tag,

ich wollte Sie fragen ob ich diese Frage richtig beantwortet habe?

EDIT vom 11.10.2023 um 22:41:

Also hier sind die Anwort Optionen ich wüsste halt nicht was ich bei Frage 2 als Anwort Option hinschreiben sollte:

Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 628

 

Beachte bei Deinen Fragen: Das ist keine Mengenlehre. Bitte tags editieren.   ─   mikn 11.10.2023 um 22:48

Herr mikn helfen Sie mir bitte auf die Sprünge, Zu welchem Tag könnte ich das nennen?   ─   ceko 12.10.2023 um 18:20

Ich hab's teilweise schon für Dich editiert. "Aussagenlogik" z.B.   ─   mikn 12.10.2023 um 18:44

Alles klar, ich habe es abgeändert danke für die Benennung.   ─   ceko 12.10.2023 um 19:38
Kommentar schreiben
2 Antworten
1
Frage 1 und Frage 3 hast Du richtig beantwortet.

Frage 2 hast Du falsch beantwortet. DeinAntworttext entspricht der formalen Aussage: \(\exists s\in S \; \forall\, d\in D: d\,\mbox{unterrichtet}\,s\,\mbox{nicht}\).
Auf die Reihenfolge der Klauseln "\(\exists s\in S\)" und "\( \forall d\in D \)" kommt es an!

Frage 4 hast Du falsch beantwortet. Dein Antworttext entspricht der formalen Aussage:\(\forall s\in S \; \exists\, d\in D:d\,\mbox{unterrichtet}\,s\).
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 2.27K

 

Also ich habe die Anwort Optionen reingeschickt im neuen Edit. ich wüsste halt nicht was ich bei Frage 2 als Anwort Option hinschreiben sollte:
  ─   ceko 11.10.2023 um 22:42

Ich würde als Anwortmöglichkeit hinschreiben, Es gibt mindestens einen Studenten der von keinem Dozenten unterrichtet wird schreiben.?   ─   ceko 11.10.2023 um 22:44

"Kein Dozent unterrichtet alle Studierenden" ist richtig.

Denn dieser Satz ist gleichbedeutend mit: "Fur alle Dozenten d gilt nicht: d unterrichtet alle Studierenden".

Die Verneinung von "d unterrichtet alle Studierenden" ist: "Es gibt einen Studierenden s, der nicht von d unterrichtet wird".

Drum ist"Kein Dozent unterrichtet alle Studierenden" gleichbedeutend mit: "Fur alle Dozenten d gilt: Es gibt einen Studierenden s, der nicht von d unterrichtet wird". Das ist genau die formale Aussage von Frage 2.


  ─   m.simon.539 11.10.2023 um 22:54

Ich verstehe. Ich wusste nicht das für Frage 2 genau die Negation gemeint war. In meinen Vorlesungen habe ich eigentlich es so verstanden das man dann hätte schreiben können:

¬∀ d ∈ D ∃ s ∈ S : d Unterricht s nicht.

Also die Negation von "Für alle " ist doch "Keiner" oder?

Mit dem neuen Edit denke ich sollte es jetzt Sinn machen.
  ─   ceko 12.10.2023 um 17:55

Kommentar schreiben

0
Zweitens würde ich als: Kein Dozent unterrichtet alle Schülerinnen und Schüler interpretieren. Bzw. für jeden Dozenten gibt es einen Schüler, welcher nicht vom diesem Dozenten unterrichtet wird. 

Viertens würde ich als die Gegenausdage: Es existiert ein Dozent, welcher alle Schülerinnen und Schüler unterrichtet, interpretieren.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 10

 

Aber wieso würden sie die 4 so interpretieren ich meine bei Frage zwei steht das d unterrichtet s "nicht" mit. Also das nicht wird hier zum Ausdruck gebracht   ─   ceko 11.10.2023 um 22:45

Kommentar schreiben