Nabla-Operator Zeitabhängigkeit ?

Aufrufe: 111     Aktiv: 24.10.2022 um 12:00

0
Hallo,
ich habe eine Frage zum Nabla-Operator bzw. zum Gradient, Divergenz oder Rotation. Wie erklärt man sich hier, dass keine Zeitabhängigkeit vorhanden ist.
Ich kann mir das nicht vorstellen bzw. erklären.... ?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 29

 

1
Es ist nicht hilfreich einfach so ein paar Begriffe in die Runde zu werfen. Du solltest Deine Frage konkret formulieren. Z.B. mit Aufgabenstellung, oder konkreten Funktionen und konkreten Abhängigkeiten und Variablen.   ─   mikn 23.10.2022 um 17:46

Ich verstehe nicht, was daran zu abstrakt sein soll. Aber nun gut.
Sei gegeben ein wellenvektor der definiert ist durch die Abhängigkeit W(Ort,Zeit). Hier möchte ich den gradient Berechnen. Warum muss ich die Zeit nicht in den partiellen Ableitungen miteinbeziehen ?
  ─   user372b61 24.10.2022 um 08:57
Kommentar schreiben
1 Antwort
0

Es geht eben darum, was man damit machen will. Wenn man das nicht sagt, dann ist klar, dass es Verwirrung gibt.

Wenn Du eine FUNKTION W mit zwei Variablen meinst, und davon den Gradienten bildest, ist die Ableitung nach der zweiten Variablen, der Zeit, natürlich dabei.
Man kann mit Nabla, Gradient, Divergenz, Rotation usw. alles mögliche machen. Aber man muss schon sagen, was man will. In manchen Anwendungen spielt die Zeit eine andere Rolle, dann betrachtet man aber (vielleicht) nicht den Gradienten von W. Also, für genaueres, lade die komplette Originalbeschreibung der Situation (W usw.) hoch.

Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 31.96K

 

Kommentar schreiben