Begründung der Existenz der Jakobi-Matrix

Aufrufe: 45     Aktiv: 20.07.2021 um 16:22

0
Hi, Ich habe folgende Aufgabe: Meine Lösung lautet wie folgt: Ist das mathematisch zufriedenstellend? Als Basis für meine Begründung habe ich diesen Abschnitt aus dem Wikipediaartikel zu Potenzen verwendet: Ich bitte um Verbesserungsvorschläge. Freundliche Grüße, Yocaaza
Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Hallo,

deine Überlegungen sind schon mal nicht schlecht, aber leider nicht komplett richtig. 

Betrachte $(-2)^{\frac 32} $ Es ist $ \frac 32 > 1$, aber trotzdem ist dieser Ausdruck im reellen nicht definiert. 

Du musst außerdem aufpassen, da du auch einen Faktor $x_3^{\alpha-1}$ hast. Wenn du hier ein $\alpha \in (0,1)$ wählst, hast du einen Bruch und $x_3$ darf nicht Null werden. 

Deine Grundgedanken sind aber richtig. Du musst sie nur noch etwas besser anpassen.

Grüße Christian
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 28.15K

 

Kommentar schreiben