1

Hallo, kann mir bitte jemand erklären wie man da auf sin kommt ?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 15

 

Gegenfrage: Warum steht denn bei $R_\text{HA}$ der Kosinus?

Das dürfte der gleiche Grund sein - ich hätte dort nämlich den Sinus erwartet - soweit ich das alles ohne Kontext überhaupt verstehe.

Dass am Ende der Tangens rauskommt, erscheint mir anhand des Dreiecks jedenfalls sinnvoll zu sein, weil $R_\text{HA}$ die Gegenkathete und $N_\text{A}$ die Ankathete zum Winkel $\frac{\alpha}{2}$ ist - sollten diese beiden überhaupt senkrecht zueinander sein und sich der Winkel der schwarzen Linie als Resultierende ergeben.... aber ob das so ist, hängt letztlich von der unbekannten Anwendung ab.
  ─   joergwausw 08.07.2021 um 19:41

Danke für die Antwort, hatte bei RH auch den Sinus verwendet aber laut Musterlösung ist das falsch...   ─   charlie9 09.07.2021 um 09:40
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
\(\vec{M_N}=\vec N \times \vec a\Rightarrow M_N=N\cdot a\cdot sin(\vec N,\vec a)=N\cdot a\cdot sin(\frac{\alpha}{2})\)
\(\vec{M_R}=\vec R \times \vec a\Rightarrow M_R=R\cdot a\cdot sin(\vec R,\vec a)=R\cdot a\cdot cos(\frac{\alpha}{2})\)
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 3.83K

 

Danke, verstehe leider immer noch nicht wie man auf N*a*sin kommt   ─   charlie9 09.07.2021 um 10:56

Wie kommt man darauf, dass der Winkel unten links in der Ecke liegt ?   ─   charlie9 09.07.2021 um 11:44

1
Letztendlich ist es eine Frage des Kontexts - den Du aber nicht angegeben hast...

Wenn es um Drehmomente geht und sich die schwarze Linie drehen soll und die beiden roten Pfeile am gleichen Punkt im Abstand a vom Drehpunkt angreifen und das alles in einer Ebene liegt, dann ergibt diese Antwort von gerdware Sinn - wobei aber die Zeichnung vermutlich nicht ganz richtig wäre...
  ─   joergwausw 09.07.2021 um 22:49

Kommentar schreiben