Wahrscheinlichkeitsrechnung ohne Zurücklegen

Aufrufe: 16     Aktiv: 19.06.2022 um 16:06

0
Eine Pralinenschachtel mit 12 Pralinen enthält 6 Nusspralinen, 4 mit Marzipan und 2 Kokospralinen. Die Hälfte der Nuss- und Marzipanpralinen sind aus Vollmilch, die Restlichen sind aus Zartbitter.

Die erste Praline nimmt Lisa, nach ihr nimmt Anna eine.

a) Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Anna eine Vollmilchpraline erwischt?

Nun meine Frage: Wie muss ich den ersten Zug von Lisa berechnen? Muss ich hier von jeder Pralinensorte eine abziehen, weil sie ja von jeder Sorte eine ziehen könnte?

bei a) ist es dann zu berechnen P(A)= Anzahl aller günstigen Ergebnisse/Anzahl aller möglichen Ergebnisse oder?

Danke!
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
0 Antworten