Gute Bücher fürs Studium?

Aufrufe: 172     Aktiv: 1 Monat, 3 Wochen her

0

Hallo Zusammen

Ich studiere momentan Mathematik im ersten Semester an der Universität. Nun beginnt bald die Lernphase und ich wollte einmal fragen ob jemand gute Bücher hat in Analysis 1 und Lineare Algebra 1, bei denen es vorallem Beweisübungen mit Lösungen gibt?

Denn ich habe z.b. das Buch Analysis 1 von Stefan Hildebrandt, dort gibt es zwar recht viele Aufgaben, jedoch ohne Lösungen. 
Für lineare Algebra habe ich gar keine Lektüre, da unser Prof sein eigenes Zeugs hat.


Wäre froh wenn ich ein paar hilfreiche Tipps bekommen könnte.

 

Vielen Dank!

gefragt 1 Monat, 3 Wochen her
karate
Student, Punkte: 402

 

Viele Beispiele und Übungen mit auch vorgerechneten Lösungen zu verschiedenen Gebieten der Mathematik, wie Analysis, Algebra, Differenzialgleichungen usw. findest Du in meinem Buch "Mathematik Klausurtrainer". Schau einmal rein.
https://www.amazon.de/Mathematik-Klausurtrainer-Reinhard-Strehlow/dp/1973460513

  ─   professorrs 1 Monat, 3 Wochen her

Vielen Dank. Habe gerade man die "Zusammenfassung" gelesen, dabei dachte ich es geht eher in die Richtung Mathematik für Naturwissenschaftler oder hat es auch Beweisaufgaben dabei die man einen als reinen Mathestudent eher betreffen?   ─   karate 1 Monat, 3 Wochen her

Nein, das nicht. Scherzhaft würde ich als Physiker sagen: Es ist nicht für Leute, die alles beweisen aber nichts rechnen können, sondern für den praktischen Nutzer der Mathematik.   ─   professorrs 1 Monat, 3 Wochen her

Hahaha! Okay ja aber ich schaue es mir trotzdem einmal an, da ich denke dass es hilfreich sein könnte!

Also kennen sie aber auch keine Literatur für "reine" Mathematiker
  ─   karate 1 Monat, 3 Wochen her

Doch schon, aber die sind alle Klassiker und schon Jahrzehnte erfolgreich. Ich denke aber immer noch gut. 1. Die Bände von Smirnov, Lehrgang der Höheren Mathematik, 2. Mangold Knopp, Einführung in die Höhere Mathematik, 3. Courant, Hilbert, Methoden der Mathematischen Physik, aber auch die Bände von Fichtenholz ???? sind gut.   ─   professorrs 1 Monat, 3 Wochen her

vielen dank schaue ich mir gerne einmal an
  ─   karate 1 Monat, 3 Wochen her
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Hey,

mir haben in den ersten 2 Semestern die Bücher Tutorium Lineare Algebra und Analysis von Kreh und Modler sehr geholfen. Wenn eure Uni eine Kooperation mit Springer hat, kannst du dir das vielleicht sogar über eure Unibib gratis mal anschauen. Es hat zwar nicht viele Übungen, aber es wird auf sämtliche Beweise im Detail eingegangen.

geantwortet 1 Monat, 3 Wochen her
el_stefano
M.Sc., Punkte: 5.57K
 

Hallo ja von dem habe ich etwas gehört, die Sache ist die, da hat es ja alle Beweise aus der Vorlesung dabei. Bei uns ist es mal sicher in Lineare Algebra so, dass wir keine Sätze aus der Vorlesung beweisen müssen an der Prüfung
  ─   karate 1 Monat, 3 Wochen her

Ja, ich hatte erst beim zweiten Mal lesen gemerkt, dass es dir hauptsächlich um Beweisübungen für die Prüfung ging. Da ist das Buch sicherlich nicht perfekt geeignet für, ich wollte es trotzdem empfehlen, weil es mir in vielen Punkten beim Verständnis enorm geholfen hat im Vergleich zu reinen Fachbüchern.   ─   el_stefano 1 Monat, 3 Wochen her

Vielen Dank ja dann schaue ich mir das unbedingt mal an!   ─   karate 1 Monat, 3 Wochen her

Es schadet nicht sämtliche Beweise aus der Vorlesung zu kennen und nachvollzogen zu haben. Zum einen kennt man dann viele Beweistechniken und merkt, dass es eigtl. doch gar nicht mal so viele Tricks sind. Und viele Beweise sind einfach sehr ähnlich. Wenn dann in der Klausur etwas Ähnliches dran kommt, dann hast du auch schon mal die Basis für den Beweis. Und sobald man die hat, ist der restliche Beweis nicht mehr so schwer.   ─   gardylulz 1 Monat, 3 Wochen her
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Ich möchte noch die Bücher von Harro Heuser empfehlen, Lehrbuch der Analysis 1&2. Dort werden die Beweise sehr ausführlich vorgerechnet, und es gibt viele Rechen- und Beweisaufgaben, mit Lösungshinweisen im Anhang. Mir haben sie im Studium sehr geholfen (habe bei Heuser die Abschlussprüfung gemacht!). Die Bücher von Forster wurden schon an anderer Stelle erwähnt, aber es fehlte der Hinweis, dass es zu den Aufgaben dort auch Lösunghefte gibt.

Die Bücher von Königsberger finde ich auch gut. Sie haben viele vorgerechnete Beispiele und gute Aufgaben, die allerdings ohne Lösungen.

geantwortet 1 Monat, 3 Wochen her
slanack
Lehrer/Professor, Punkte: 3.19K
 

Ich persönlich finde den Königsberger ungeeignet für die meisten Erstsemesterstudenten. Er ist schon seeehr technisch. Die Bücher von Harro Heuser sind in der Tat gut, aber auch etwas lang, um wirklich komplett durchzuarbeiten. Würde eher eine Mischung empfehlen aus z.B. dem Forster und was da unklar ist z.B. im Heuser nachschlagen. Auch gut finde ich ist "Grundwissen Mathematikstudium - Analysis und Lineare Algebra mit Querverbindungen". Ist ein noch dickerer Schinken, aber sehr umfangreiches Buch,   ─   gardylulz 1 Monat, 3 Wochen her

Hat es im Bucht Grundwissen Mathematikstudium auch Aufgaben oder wird da wirklich nur die Theorie durchgenommen?
  ─   karate 1 Monat, 3 Wochen her

Da sind auch Aufgaben. Beweis- als auch Rechenaufgaben. Mach dich mal schlau, ob deine Uni eine Kooperation mit dem Springer Verlag hat oder ob ihr es vielleicht in eurer Bibliothek habt. Würde grundsätzlich nur Lehrbücher kaufen, von denen man überzeugt ist, dass sie für einen gut sind. Und selbst das kann man hinterfragen, ob es nötig ist, wenn man es auch einfach ausleihen kann.   ─   gardylulz 1 Monat, 3 Wochen her
Kommentar schreiben Diese Antwort melden