Skizzieren Sie die Menge

Aufrufe: 674     Aktiv: 02.02.2021 um 15:46

0

Hallo                                                                                                                                                                                              

ich muss folgende Aufgabe bearbeiten und habe keinen blassen Schimmer.

Habt ihr Beispiele und Video links zu der Aufgabe die mir weiter helfen?

 



Neue Aufgabe:

Vielen Dank.

LG Marcel

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 15

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1

Ich bezeichne die Mengen mal als \(A=\{x\in \mathbb{N} \mid -3<x\leq 3\}\) und \(B=\{x\in \mathbb{Z} \mid -1\leq x \leq 1\}\). Schreibe die Mengen \(A\) und \(B\) doch einmal explizit auf. Welche Elemente liegen drin?

Dann kannst du vielleicht einfach \(A\otimes B\) bilden.

 

Hoffe das hilft weiter.

Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 8.97K

 

A ={ -2,-1,0,1,2,3} B = {-1,0,1} ist das so richtig? Wenn nicht dann zeig mir bitte das richtige Ergebnis, dass Thema ist neu für mich :(   ─   anonymeeb14 03.01.2021 um 13:25

B stimmt du hast ja ganze Zahlen für \(x\) als Auswahl ... aber bei A kommt \(x\) lediglich aus den natürlichen Zahlen ... welche Zahlen dürfen da also nur drin liegen?   ─   maqu 03.01.2021 um 13:33

A = { 1,2,3 } gehört die 0 auch dazu?   ─   anonymeeb14 03.01.2021 um 13:42

Richtig ... zu der Null: ist die Frage wie ihr die natürlichen Zählen für euch erklärt habt ... für die Mehrheit (zu der auch ich zähle) ist 1 die kleinste Zahl aus \(\mathbb{N}\), manche sind aber der Auffasung das die Null dazu gehört ... ich vermute stark ersteres. Für welches \(n\) habt ihr denn zum Beispiel immer den induktionsanfang einer vollständigen induktion gemacht? Für 0 oder 1? .... also auf jedenfall stimmt A nach meiner Meinung, jetzt ist die Frage wie ihr \(\otimes\) definiert habt? Sollen das zweidimensionale Punktmengen darstellen? Also quasi \(M_1 \otimes M_2=\{(x,y)\mid x\in M_1 \land y\in M_2\}\) ... oder hat \(\otimes\) eine andere Bedeutung?   ─   maqu 03.01.2021 um 14:12

Induktion haben wir noch nicht gemacht. Punktmengen auch noch nicht. Wie Skizziere ich jetzt am besten die Mengen?   ─   anonymeeb14 03.01.2021 um 14:22

Ok schon einmal etwas vom kartesischem Produkt gehört? Das bedeutet, das alle Paare \((x,y)\) gebildet werden wobei \(x\in A\) und \(y\in B\) ist. Diese sollen dann wahrscheinlich als Punkte aufgefasst werden, welche du im Koordinatensystem eintragen kann. Also nimm dir z.B. mal die Zahl \(x=1\) aus der Menge A. Welche Paare können dann mit den Zahlen aus B gebildet werden? Beachte: nur Paare \((x,y)\) und nicht \((y,x)\)!   ─   maqu 03.01.2021 um 14:31

Ok, verstehe das so, ich müsste demnach die Wertepaare ohne 0 (1,-1),(1,0),(1,1)(2,-1)...(3,1) eintragen oder?   ─   anonymeeb14 03.01.2021 um 14:56

Richtig :) ... ich bin wie gesagt der Meinung das die Null nicht zu den natürlichen Zahlen dazuzählt ... also müsstest du auf deine neun Punkte kommen   ─   maqu 03.01.2021 um 14:59

Hallo, könntest du mir bei der neuen Aufgabe weiterhelfen? Mich stört das {-1}. Danke ;)   ─   anonymeeb14 02.02.2021 um 15:46

Kommentar schreiben