Polynomfunktion Substitution, Rechenfrage

Aufrufe: 600     Aktiv: 23.12.2021 um 23:02

0
Guten Tag,


eine etwas andere art von Substitution: kann ich die Wurzel aus 3 in einer Wurzel elemenieren, wenn diese in noch einer Wurzel genommen worden ist? Habe vergessen ob man das darf oder nicht, ich glaub man darf die Wurzel 3 elemenieren oder?

Ich weiß, durch ein anderes Rechenweg, die Lösung muss $x_1= -\sqrt{3} $ sein und $x_2 =  +\sqrt{3}$. Ich muss nur noch mein Rechenweg finden:

Aufgabenstellung: Lösen Sie die Gleichung mit Substitution:
$f(x) = -\frac {1} {3}x^4+2x^2=3$

meine Lösung:

EDIT vom 22.12.2021 um 23:44:

Irgendiwe fühl ich mich verarscht weil ich das eigentlich so im Unterricht gelernt habe.

EDIT vom 22.12.2021 um 23:49:

Hier hat es auch geklappt:
Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 628

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Es ist keine gute Idee die eigene Lösung mit unklaren Rechenregeln auf die Musterlösung hinzubiegen.
Besser ist es, den eigenen Rechenweg zu kontrollieren.
Hinweis dazu: $3\cdot 3=9$.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 39.21K

 

Die Frage war es ob ich die Wurzel von 3 in einer Wurzel eliminieren kann?   ─   ceko 22.12.2021 um 19:15

war das jetzt richtig was ich gemacht habe, wo liegt mein Fehler?   ─   ceko 22.12.2021 um 19:31

komisch das wenn der erste Schritt schon ein fehler sein sollte, sich die Aufgabe trdz. irgendwie zur Lösung bringt. Bei den anderen Aufgaben bin ich mit diesem Rechenweg sogar perfekt auf die Lösung gekommen.   ─   ceko 22.12.2021 um 23:34

Außerdem kann man die Gleichung ohne einen Bruch bringen in dem man den Nenner auf beiden Seiten multipliziert.   ─   ceko 22.12.2021 um 23:36

Also sorry irgendwie fühle ich mich verarscht. Ich bin doch nicht dumm, mein Lehrer hat das mir 1000x mal schon im Unterricht erklärt, dass man Brüche mit Nenner, in dem man auf beiden Seiten der Gleichung multipliziert, den Bruch eliminieren kann. Das kam jetzt so oft schon an der Tafel. Oder gilt das nicht bei Polynomefunktionen ab 3 grades? - Schauen Sie sich mein Edit an   ─   ceko 22.12.2021 um 23:45

Ich hab doch schon die Lösung. Wer sagt das ich behaupte das
ich alles richtig genacht habe. Hier wurde
1. von den Helfer irgendwie nicht meine Fragen zu den Aufgaben nicht beantwortet
2. Ich seh doch selber das es falsch ist - siehe den Inhalt meiner ersten Frage- , ich frage mich nur das ich das anders in der Schule gelernt habe. Hat mein Lehrer jetzt unrecht??
  ─   ceko 23.12.2021 um 09:35

Außerdem war meine Frage nie ob es richtig ist. Sie haben sich nicht mal meine Frage richtig durchgelesen.   ─   ceko 23.12.2021 um 09:38

Ich finde Sie hätten wenigstens sagen können ob es im ersten Rechenschritt war, so hätten wir dies will schneller beenden können   ─   ceko 23.12.2021 um 13:05

Du hast einen kleinen Flüchtigkeitsfehler, im ersten Schritt, warum ist \(3\cdot (-3)=6\)? Wenn du das korrigiersts hilft dir die binomische Formel weiter, dann brauchst du auch nichts substituieren.   ─   mathejean 23.12.2021 um 14:01

Genau. ich wusste halt nicht das da ein Rechenfehler war.   ─   ceko 23.12.2021 um 14:08

1
Ich habe auch nicht Sie gemeint Herr chauchy, ich meinte Herr mikn welcher mich nicht auf den ersten Rechschritt wirklich verwies. Irgendwie hab ich den Hinweis von Ihnen und Herr mikn auch falsch interpretiert.

Ich möchte nicht gegen Sie oder Herr Mikn argumentieren, dass kommt mir bissle Respektlos gegenüber, weil mir geholfen wird.

Deswegen entschuldige ich mich. Ihr kommentar " Der erste Schritt ist schon fehlerhaft" klang für mich halt so, dass meine ganze Rechnung falsch sei. Ein Missverständnis.

Also hoffentlich hat das sich geklärt. Also alles gut... ✌
  ─   ceko 23.12.2021 um 22:59

Also eigentlich war ja die ganze Rechnung durch den ersten Schritt falsch. Wie auch immer, die dinge sind geklärt, ich verlier gleich mein verstand.   ─   ceko 23.12.2021 um 23:02

Leider scheint diese Antwort Unstimmigkeiten zu enthalten und muss korrigiert werden. Mikn wurde bereits informiert.