0
Hallo, kann mir jemand sagen, was mit Aufgabe (b) gemeint ist?

Aufgabe (a) ist ja einfach das LGS lösen, aber was genau muss ich bei Aufgabe (b) tun?

Lgs
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Es steht doch ganz klar da, man muss sich nur trauen anzufangen. Ich mach's mal für Dich: 1. Versuch: (0,0,0): passt nicht in 1.Gleichung. Und nun Du!
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 38.81K

 

Also zum Beispiel: 1 Gleichung: -4 -3 5 = -2 wäre dann wohl richtig
2. Gleichung welche nicht erfüllt werden soll wäre z.b. 1 7 -1 = 12 (passt nicht)
Falls das nun richtig ist: Kann ich mir einfach willkürlich irgendwelche Zahlen ausdenken oder muss ich diese auch wie beim normalen LGS mit Subtraktion der Gleichungen (also z.b. 2*I - II) erarbeiten?
  ─   userdbf16e 13.02.2023 um 20:37

Was bedeutet denn Tripel genau?
Als Lösung für a habe ich raus bekommen z=3, y=2, x=7
Ich verstehe aber einfach nicht was ich jetzt machen muss für Aufgabe (b)
  ─   userdbf16e 14.02.2023 um 10:05

Ein Tripel ist eine Liste dreier Zahlen, die zu einem mathematischen Objekt zusammengefasst werden. Bei b) sollst du nun eines finden, also Werte für $x$, $y$ und $z$, was man dann als Tripel $(x,y,z)$ zusammenfasst, so dass diese Werte nur die erste Gleichung erfüllen.   ─   cauchy 14.02.2023 um 10:20

Okay, also wäre ein Tripel für die 1. Gleichung z.B. (-4, 1, 5) oder?
Dieses passt eingesetzt nur in die erste Gleichung.
  ─   userdbf16e 14.02.2023 um 10:53

Du hast mir damit sehr wohl damit geholfen, danke!
Aber ich habe ja schon oben gefragt ob ich mir diese Zahlen einfach ausdenken darf oder ob ich zu den Zahlen rechnerisch kommen muss?
  ─   userdbf16e 14.02.2023 um 11:28

Habs verstanden, danke ^^   ─   userdbf16e 14.02.2023 um 11:53

Nein das verstehe ich leider gar nicht, ich hätte mal gesagt, wenn alle 3 Gleichungen aufgehen, dann schneiden sich alle Geraden und bei b sind die Geraden windschief?
  ─   userdbf16e 16.02.2023 um 19:36

Eine Ebene?
  ─   userdbf16e 16.02.2023 um 21:02

Weil wir uns im dreidimensionalen Raum bewegen   ─   userdbf16e 17.02.2023 um 12:27

Leider scheint diese Antwort Unstimmigkeiten zu enthalten und muss korrigiert werden. Mikn wurde bereits informiert.