Wann ist es eine Funktion?

Erste Frage Aufrufe: 81     Aktiv: 13.11.2022 um 19:46

0
Hallo zusammen!

Ich habe eine Aufgabe im Mathebuch, bei deren Lösung ich mir nicht sicher bin. Wer kann mir da weiterhelfen? Siehe Aufgabe A1/22 (Telefonnummern der Familie Mayer).


Quelle: Mathe 21 - Arithmetik ] Algebra 1a (Schweizer Ausgabe)

Danke!
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Und wo ist dann deine Lösung dazu?   ─   cauchy 13.11.2022 um 15:11

Ah, sorry, bin neu hier.

Ich hätte gesagt, wenn die Anfangsmenge die Personen sind, denen die Telefonnummern zugeordnet werden, dann gibt es keine Funktion. (Mein Kollege behauptet, hier wäre die Festnetznummer eine Funktion, da alle Pfeile zu dieser führen.. Ich erachtet das aber als falsch, weil es ja auch noch die andern Nummern gibt. Das Festnetz wäre nur eine Funktion, wenn alle nur die Festnetznummer hätten und keine andere... Oder?)

Wenn ich das Ganze aber um drehe und die Telefonnummern zur Auftaktsmenge (x) mache, dann wäre beispielsweise alle Mobilnummern der jeweiligen Person zugeordnet eine Funktion, da die Nummer nur einer Person eindeutig zugeordnet wird. Die Festnetznummer hingegen wäre keine Funktion, da alle diese haben. Stimmt das?

Danke für die Hilfe.
  ─   rus 13.11.2022 um 19:41
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Das geht schon in die richtige Richtung. Du solltest aber etwas auf die Ausdrucksweise achten. Lege die Zuordnung konkret fest, indem du zum Beispiel sagst: Die Zuordnung $\text{Name}\rightarrow \text{Telefonnummer}$ ist eine/keine Funktion, weil...
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 26.5K

 

Kommentar schreiben