Hypothesentest Alternativtest

Aufrufe: 494     Aktiv: 22.11.2022 um 20:09

0
Guten Tag 
die Übung 1 ist wahrscheinlich korrekt gelöst.
Übung 1 :
ein Gärtner übernimmt einen Posten von großen Behältern mit Blumensamen. Der Inhalt einiger Behälter ist zu 70% keimfähig, der Inhalt der restlichen jedoch nur zu 40%. Es ist aber nicht bekannt , um welche es sich handelt. Um dies festzustellen, wird jedem Behälter eine Stichprobe von 10  Samen entnommen und einem Keimversuch  unterzogen, Geht mehr als die Hälfte der Samen an, wird der Samen im entsprechenden Behälter eine Keimfähigkeit von 70 % zugeordnet, andernfalls nur eine von 40 %
Lösung : alpa = 0.166  (Fehler 1. Art)
               beta = 0.150  (Fehler 2. Art)
Übung 3:
Der Gärtner aus Übung 1 strebt an, dass einem Behälter mit Samen niedriger Keimfähigkeit (40%) mit nur geringer Wahrscheinlichkeit alpha irrtümlich eine hohe Keimfähigkeit(70%) zugeordnet wird. Wie muss er seine Einscheidungsregel abändern, damit alpha <= 5% gilt ?
Welche Wahrscheinlichkeit ergibt sich nun für die irrtümliche Zuordnung einer niedrigen Keimfähigkeit zu einem Behälter mit tatsächlich hoher Keimfähigkeit?

Bei der Übung 3 bin ich sehr unsicher:

F(10,0.7,k) = 0,05      ==>   k=5
F(10,p,5) = 0,05                  p=0.2 

Vielen Dank im voraus  
Diese Frage melden
gefragt

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 33

 
Kommentar schreiben
0 Antworten