Aufwand der Rechenoperationen, Beispiel Determinante

Aufrufe: 269     Aktiv: 25.10.2023 um 23:21

0

 

Hallo zusammen, 
ich habe eine Frage bezüglich der Schreibweise des Aufwands der Leibnizschen Darstellung der Determinante. 

Mir ist klar, dass es n!-1 Additionen und n! Produkte mit n Faktoren als Rechenoperationen sind. 

Aber die mathematische "Umsetzung" ist mir nicht ganz klar. Plötzlich ist da ein (n-1), wo kommt das her? 

(Roter Kasten) 

Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 42

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Ein Produkt mit n Faktoren schreibt sich mit n-1 Malpunkten zwischen den Faktoren, braucht also n-1 Flops.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 39.23K

 

Wenn ich nun die Flops des Skalarproduktrs von xy berechnen möchte mit x,y aus R^n.
Dann komme ich auf n-1 Additionen und n Produkte mit 2 Faktoren.
FLOP(xy)= n-1+n=2n-1.
Stimmt das so?
  ─   user99d9d1 25.10.2023 um 23:15

Ja, das ist aber jetzt ne andere Aufgabe, oder?   ─   mikn 25.10.2023 um 23:19

Ja genau. Wollte nur wissen ob ich es richtig verstanden habe. Vielen Dank!   ─   user99d9d1 25.10.2023 um 23:21

Kommentar schreiben