Angebotsfunktion aufstellen (VWL)

Aufrufe: 57     Aktiv: vor 6 Tagen, 22 Stunden

0
Gehen Sie davon aus, dass in einem MArkt mit Vollständiger Konkurrenz Lizenzen für 10 Unternehmen vegeben wurden. Alle Unternehmen haben identische Kostenfunktionen C(y)=(0.5y^2)+32 (Kostenfunktion) für y >0 und C(0)=0. Die Marktnachfragefunktion ist x(p)= 88-p.

Meine Idee wäre gewesen C(y)=0 setzten um y zu erhalten, was dann +/-8 wäre. Aber die Aufgabe gibt ja vor das das wenn y=0 der zu erhaltende Wert auch null ist.

Mir ist die Aufgabe schleierhaft mit diesen Bedingungen das sie sich ja gegenseitig ausschliessen oder denke ich da etwas verkehrt herum?

Die Lösung wäre:
y(p)=p für p grössergleich 8 und y(p)= 0 falls p<8

EDIT vom 21.01.2023 um 16:57:

 
Das wäre die Aufgabenstelllung als Bild^^
Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 33

 

Es ist nicht C(0)=0 und Deine Auflösung von C(y)=0 stimmt auch nicht. Lade mal die Aufgabenstellung im Original hoch (Foto, oben "Frage bearbeiten").   ─   mikn vor 6 Tagen, 22 Stunden

Ja meine Auflösung von C(y)=0 macht wirklich keinen Sinn, da hab ich mir ein Minus dazu gedacht.   ─   jonny vor 6 Tagen, 22 Stunden

Ok, bei genauer Betrachtung ist natürlich C(0)=0 per Def. Dann hat die Funktion C also eine Sprungstelle in y=0. Aber nun kennen wir immerhin die Aufgabenstellung (die fehlte vorher) und da gibt es Helfer, die sich mit sowas auskennen.   ─   mikn vor 6 Tagen, 22 Stunden
Kommentar schreiben
0 Antworten