Wie berechne ich die Nullstelle?

Aufrufe: 39     Aktiv: 1 Woche, 2 Tage her

0
Ich brauche Hilfe bei dieser Aufgabe und weiss leider nicht wie man nach dem Nullsetzen fortfahren soll. Auf eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Aufgabe: f (x)= 2x³-6x² = 2x³-6x² = 0 = ?
gefragt 1 Woche, 3 Tage her
selin t.
Schüler, Punkte: 10

 

Was ist denn das für eine Gleichung?   ─   gerdware 1 Woche, 3 Tage her

Hast du einen Grafischen Taschenrechner, Wenn ja kannst du auch die Polynomgleichug verwenden.   ─   msmattesicloud.com 1 Woche, 2 Tage her
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Moin,

(ich interpretiere die gegebene Formel mal als die schon nullgesetzte Formel f(x)=2x³-6x²=0)

die Formel f(x)=2x³-6x² ist eine Funktion dritten Grades, also sucht man maximal 3 Nullstellen.

Nach dem Nullsetzen kann man bei solchen Funktionen versuchen ertmal ein x auszuklammern, sprich f(x)=x(2x²-6x)=0.

Hier sieht man, dass der Ausdruck x(2x²-6x) Null ist, wenn entweder x Null ist, oder wenn der Ausdruck in Klammern 2x²-6x Null ist.

x=0 ist also die erste Nullstelle. Nun kann man 2x²-6x=0 setzen. Diese Formel muss man nur noch in die Form 0=x²+px+q bringen, um die p/q-Formel anwenden zu können. Das erreicht man, indem man durch 2 teilt und auf die Formel x²-3x=0 kommt.

 

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen :)

geantwortet 1 Woche, 2 Tage her
faelon
Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden