Numerische Lösung von DGL mit dem Schießverfahren?

Erste Frage Aufrufe: 45     Aktiv: 21.09.2022 um 22:55

0
Bin in Studium und zum Teil müssen wir DGL numerisch mit dem Schießverfahren lösen. Habe zwar es schön mitgeschrieben aber nicht wirklich verstanden. Kann mir jemand die Schritte erklären oder nochmal eine aufschreiben? Wenn möglich ähnlich wie meine da unser Prof. genaustens so die Rechnung möchte.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Zuerst ist wichtig, dass Du den Unterschied zwischen AWP und RWP verstehst.
Auch das Grundprinzip, wie ein AWP numerisch gelöst wird (Einschrittverfahren, Verfolgung der Lösungskurve im Richtungsfeld).
OHNE das obige wird es mit der Verständnis des Schießverfahrens nichts.

Beim Schießverfahren ist die Grundidee, dass ein AWP leichter zu lösen ist als ein RWP.
Auf S. 2 soll ein RWP mit y(0)=1, y(1)=2 gelöst werden. Hätte man y'(0) anstelle y(1) gegeben, wäre es einfacher (AWP statt RWP).
Idee nun: Man probiert solange herum mit Werten für y'(0), bis man den gewünschten Randwert trifft.
Also: Wähle irgendein s. Löse AWP mit y(0)=1, y'(0)=s, berechne mit der Lösung y(1). Wenn y(1)=2, gut, Treffer, fertig. Wenn nicht, probiere ein anderes s. Solange bis es passt. In Deinem einfachen Beispiel kann man direkt ausrechnen, welches s man nehmen muss.

Hinweis zur Mitschrift: Nur das mitschreiben, was an der Tafel steht, bringt nichts. Du solltest lernen die Erklärungen (dafür geht man ja in die Vorlesung) stichwortartig mitzuschreiben.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 27.66K

 

Kommentar schreiben