Matrixumstellung, wenn Determinante = 0 ist.

Aufrufe: 197     Aktiv: 15.04.2022 um 08:29

0
Ich habe die Matrizen A und C gegeben. Gesucht wird die Matrix B, wenn gilt:

det( A * B * C ) = 0

Wie stelle ich diese Gleichung nach der Matrix B um ? Geht das überhaupt ? Wenn ja, wie ?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Was ist die genaue Aufgabenstellung? Was ist über A und B bekannt?   ─   mathejean 13.04.2022 um 09:18

Ja es geht aber wenn du gewisse Voraussetzungen hast, z.b. dass $A,B,C$ alle die gleiche Dimension haben dann kannst du das ziemlich leicht berechnen, sonst könnte es unter Umständen schwieriger werden.
  ─   karate 13.04.2022 um 21:58

Es geht immer mit B=0. Die Aufgabe ist völlig unklar. Wenn der Frager wirklich Interesse hat, wird er sich schon mit der Originalaufgabenstellung melden. Sonst ist eine Antwort ja sinnlos.   ─   mikn 13.04.2022 um 22:07

Die Matrix B hat die auch Determinante 0. Alle Matrizen haben die Größe 3x3. Die Matrix A besteht aus ( 3 Vektoren mit PixelInImage1_2D,1 )Transpositioniert und die Matrix C aus den korrespondierenden ( 3 Vektoren mit PixelInImag2_2D, 1 ).   ─   userba4bf3 14.04.2022 um 02:05

Ist es so schwierig, eine Aufgabe im Original anzugeben? Kann doch nicht wahr sein...   ─   cauchy 14.04.2022 um 02:56

https://lmb.informatik.uni-freiburg.de/lectures/praktika_brox/bvpraktikum/BVAnl_kam_kalib.pdf

Ich versuche mit Hilfe der Selbstkalibrierung in Kapitel 1.4.5 die intrisische Kamera Matrix aus korrespondierenden Pixeln zu berechnen.
  ─   userba4bf3 14.04.2022 um 03:32

Im ganzen Dokument kommt keine Determinante vor. Du solltest Deine Fragestellung mal präzise angeben, gerne mit Bezug auf das Dokument, besonders was Bezeichnungen betrifft.
Das sieht nach einer interessanten Fragestellung aus.
  ─   mikn 14.04.2022 um 13:44

Danke, dass geschrieben wurde das keine Determinante in dem Paper auftaucht. Ich habe jetzt ein anderes pdf gelesen und jetzt ist es klar.
Auf Seite 26 über der Formel: "Omega = ( K hoch -T) * ( K hoch -1 )" steht folgende bis eben unklare Formel: x^T * K^{ -T } * K^{ -1 } * x = 0. Die Indices habe ich weggelassen, auch den Tilde. Gemeint ist das Punktprodukt ( im deutschen Skalarprodukt ) und es geht nur mit Imagekkordinaten deren RIchtung 90° ist.
Ich hoffe ich habe es jetzt !
  ─   userba4bf3 15.04.2022 um 07:40
Kommentar schreiben
0 Antworten