Levene-Test

Aufrufe: 447     Aktiv: 29.01.2022 um 12:51

0

Hallo, ich habe eine Frage zu einem Levene Test!

Und zwar hätte ich eine Frage in Bezug auf die Signifikanz.
Ich hätte gesagt der t-Test in diesem Beispiel ist signifikant, da der Wert 0,048 beträgt und sobald der Wert unter 0,05 liegt geht man ja von einem signifikanten Ergebnis aus.

Daher wäre meine Interpretation:

Frauen und Männer unterscheiden sich signifikant hinsichtlich des Stresserlebens. Der t-Test für unabhängige Stichproben hat also hier gezeigt, dass Frauen (M=2,84 +/- 0,58) ein signifikant höheres Stresserleben haben (t(50) =2,03, p < 0.048) als Männer (M= 2,49 +/- 0,68).

Seht ihr das auch so? In den anderen Beispielen, die ich gemacht habe war p immer 0,001 und da wäre das Ergebnis ja hochsignifikant, deshalb meine Frage ob man bei p < 0,048 immer noch von einem signifikanten Ergebenis ausgehen kann oder nicht?  Wäre es nicht signifikant würde es ja keine Unterschiede zwischen dem Stresserleben von Frauen und Männer geben!


Vielen Dank für eure Hilfe!

LG

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
0 Antworten