Primzahlen und Sieb des Eratosthenes

Aufrufe: 276     Aktiv: 07.05.2021 um 09:24

0
Jede Primzahl p > 2 hat die Form 4·n + 1 oder 4·n – 1 (mit n aus natürlichen Zahlen).

Wie kann man den Satz am SIeb des Eratosthenes begründen.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 16

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Im ersten Schritt beim Sieb des Eratosthenes streichst du alle geraden Zahlen, also sind alle Primzahlen außer \(2\) ungerade (um das zu sehen, braucht man nicht wirklich ein Sieb, aber gut) Jede ungerade Zahl ist von der Form \(4n\pm1\).
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 11.27K

 

Kommentar schreiben