Stammfunktion bilden

Aufrufe: 688     Aktiv: 20.02.2022 um 14:10

0
f(t)= (1+t)*e^1/4*t+0.25
Ich habe als Stammfunktion F(t)= (-4+t)*e^-1/4t+0.25
Ist diese so richtig?
Diese Frage melden
gefragt

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Was kommt denn raus, wenn du F'(t) bildest?
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 95

 

(1-1/4t)*e^-1/4t+0.25   ─   laurinbischof2003 19.02.2022 um 21:23

Das ist dann leider nicht richtig. Kannst du sagen wie du gerechnet hast?   ─   nichthier 19.02.2022 um 21:32

Ich habe nach t abgeiet von der äußeren Funktion also: (4-t)e(^-1/4t+0.25)*-1/4t
Dann zusammengefasst 4*-1/4t und t*-1/4t, sodass wir 1-1/4t haben
  ─   laurinbischof2003 19.02.2022 um 21:37

Deine Stammfunktion ist schon nicht richtig. Hast du partiell integriert?   ─   nichthier 19.02.2022 um 21:42

Was ist partiell?
  ─   laurinbischof2003 19.02.2022 um 21:55

Wie hast du denn die Stammfunktion gebildet, also welche Regeln hast du angewendet?   ─   nichthier 19.02.2022 um 22:00

ich hab keine Regeln angewendet. Ich habe die 1/ -1/4 geteilt also durch die äußere Ableitung da wir beim abeiten ja die äußere Funktion nur ableiten
  ─   laurinbischof2003 19.02.2022 um 22:44

Kettenregel habe ich benutzt
  ─   laurinbischof2003 19.02.2022 um 22:45

Das geht so aber nicht. Das hast du auch gesehen, dass wenn du deine vermeintliche Stammfunktion differenzierst, nicht die ursprüngliche Funktion rauskommt.   ─   nichthier 19.02.2022 um 22:48

wie soll ich es dann machen?
  ─   laurinbischof2003 20.02.2022 um 13:17

Verwende die partielle Integration. Die erhältst du ganz einfach über die Produktregel der Differentialrechnung und dem Hauptsatz der Differential und Integralrechnung.   ─   nichthier 20.02.2022 um 14:10

Kommentar schreiben