0

Steht oben :D

gefragt vor 6 Monaten
t
tj_,
Punkte: 10

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Wenn du den Scheitelpunkt \((d|e)\) kennst, kannst du schreiben \(f(x)=a(x-d)^2+e\), sodass du nur noch den Parameter \(a\) bestimmen musst. Dazu setzt du einen weiteren gegebenen Punkt (in diesem Fall die Nullstelle) in die Funktionsgleichung ein und löst nach \(a\) auf.

geantwortet vor 6 Monaten
s
sterecht
Student, Punkte: 5.25K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Vielleicht hast du die Funktion schon in der allgemeinen Form `f(x) = a^2+bc+c` gegeben? Dann ist das `a` in der Scheitelform dasselbe wie das in der allgemeinen Form.

 

geantwortet vor 6 Monaten
d
digamma
Lehrer/Professor, Punkte: 7.64K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden