1
Hallo liebe Community,
die Frage hier ist, ab welchen Mengen der hergestellten Varianten der Gewinn des Herstellers maximal wird. Irgendwie habe ich für Variante A ein unlogisches Ergebnis, ich denke ich habe die Aufgabe falsch bearbeitet, kann mir jemand helfen was ich machen muss, bzw. was wäre denn die korrekte Lösung?

LG Sann
gefragt

Student, Punkte: 82

 

Ich habe es nochmal nachgerechnet und die Aufgabe geht sehr schön auf (also es gibt Aufgaben, bei denen man während des Rechenweges merkt, man ist auf dem richtigen Weg :D schwer zu beschreiben). Am Ende bei dem kritischen Punkt stehen sich -55x=-550 gegenüber, sodass für x=10 und nach dem Einsetzen in G'(x) erhält man für y=40. Ich werde am besten nochmal mein Professor darauf ansprechen, evtl. hat er die Aufgabe damals nur mündlich korrigiert und ich habe es in dem Moment nicht mitbekommen.
Aber da kann mal sehen was für ein Vorteil hat, wenn man solch ein mathematisches Verständnis hat, dass man falsche Aufgaben erkennt :D Vielen Dank!
  ─   sann 17.02.2021 um 09:58

*Info: Also nochmal nachgerechnet mit +1050y   ─   sann 17.02.2021 um 10:09

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
Macht denn \(K(x,y)=.... -1050y ...\) Sinn?? je mehr y, desto geringer die Kosten??
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 1.66K
 

Kommentar schreiben