Textaufgabe zu Zinsen

Aufrufe: 670     Aktiv: 19.05.2020 um 18:16

0

Hi!

Ich habe folgende Textaufgabe:

Person 1 und Person 2 wollen ihre Ersparnisse anlegen. Person 1 hat 1000 € gespart und bekommt von seiner Bank 2% Zinsen pro Jahr, Person 2 hat nur 800 €, bekommt aber 3% Zinsen pro Jahr.

a) Stelle für beide Geldanlagen jeweils eine Funktionsgleichung auf, die das Kapital in Abhängigkeit von der Zeit angibt!

---

Fragen: Ist das eines Zins- oder Zinseszinsaufgabe?
Ist f(x)=a * b^x richtig? a=Grundkapital ; b=Zinssatz; ^x=Zeitspanne

 

Danke für Antworten

gefragt

Punkte: 14

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0

Formel wäre \(a*b^x\), also \(1000*1,02^x\). Das heißt es kommt jährlich immer noch mehr Geld rauf.

Diese Antwort melden
geantwortet

Schüler, Punkte: 5.03K

 

Kommentar schreiben

0

deine Aussage: b= Zinssatz ist nicht richtig. Der Zinssatz ist 2%. Nach einem Jahr hast du Anfangskapital a + a*2% = a *(1 +2%) = a* 1,02 
nach n Jahren hast du dann( wenn das Geld und die Zinsen bei der Bank liegen bleiben) \( a*(1+0,2)^n \) als Endkapital

Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 12.7K

 

Also wäre 1000* 1,02^x falsch und richtig wäre 1000 * (1+0,2)^Jahre richtig? Ich checks nicht   ─   betaflonox 19.05.2020 um 18:11

wenn du mit x die Jahre meinst ist es richtig. Die Zinsangabe bezieht sich immer auf ein Jahr.   ─   scotchwhisky 19.05.2020 um 18:13

Die Funktionsgleichung ist aber trotzdem richtig, da sie eine Funktion in Abhängigkeit von der Zeit beschriebt.   ─   feynman 19.05.2020 um 18:14

Muss dann das Geld (also die 2%) mitverzinst werden?   ─   betaflonox 19.05.2020 um 18:16

Kommentar schreiben