Biejktiv Injektiv Surjektiv

Aufrufe: 30     Aktiv: 28.12.2021 um 15:17

0

Bei der Abbildung von der Menge M in die Menge N gilt bei endlichen Mengen folgendes:

1.   Injektiv falls die Menge N mächtiger oder gleichmächtig mit der Menge  M.

2.   Surjektiv Falles die Menge M mächtiger oder gleichmächtig mit der Menge n ist.

3.   Bijekiv Falls beide Mengen die gleiche Mächtigkeit besitzen.

Gilt dieser Sachverhalt auch für unendliche Mengen?

Diese Frage melden (3)
gefragt

Punkte: 29

Leider scheint diese Frage Unstimmigkeiten zu enthalten und muss korrigiert werden. Schuler3 wurde bereits informiert.