Exponentialfunktion

Aufrufe: 60     Aktiv: 09.10.2021 um 20:14

-1
Beim Tauchen wird im Körper mehr Stickstoff gelöst als an der Erdoberfläche. Die Menge hängt von der Tauchtiefe und -dauer ab. Beim Auftauchen wird der über den normalen Wert im Körper gelöste Stickstoff wieder abgebaut. Im Allgemeinen ist jedoch die Auftauchzeit zu kurz, um allen überflüssigen Stickstoff abzubauen. Taucht man zu schnell auf, kann es zur Dekompressionskrankheit kommen: Der Stickstoff perlt in Bläschen aus. Diese können dan die Blutbahn verstopfen oder Gelenke blockieren. Der Körper verträgt nur eine gewisse Übersättigung. Bei einer wissenschaftlichen Untersuchung wurde die Veränderung des Stickstoffgehaltes in
einem Gewebe nach dem Auftauchen in Abständen von 10 Minuten gemessen.
Zeit (in min)  0     10    20    30  40  50  60 
p (in %).     100  52,3  24,1 14  5,9 3,0 1,8
a) Zeichnen Sie die Werte in in Koordinatensystem.
b) Untersuchen Sie, ob exponentielles Wachstum vorliegt.
c) Ermitteln Sie eine Funktionsgleichung, die den Verlauf der Werte näherungsweise beschr

EDIT vom 09.10.2021 um 17:11:

Ich bräuchte Hilfe beim Aufgabenteil b)
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 9

 

wo gibts Probleme? hast du irgendwelche Ansätze/Ideen?   ─   fix 09.10.2021 um 15:40
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Bei einem exponentiellen Zusammenhang ist der Quotient zweier aufeinanderfolgenden Funktionswerte gleich. Idealerweise. Bei Messwerten muss man entscheiden, ob man die errechneten Zahlen als ungefähr gleich einstufen kann.
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 9.81K

 

Kommentar schreiben