Eulerverfahren

Aufrufe: 81     Aktiv: 20.06.2021 um 13:24

0

 

Ich komme bei der Aufgabe nicht weiter. Kann mir da jemand helfen ?

 

zu konsistent hatten wir folgende Definition:

 

und 3.37 besagt folgendes: 

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 26

 

1
Dann lass mal sehen: Wie weit bist Du gekommen? Wie lautet (3.37), wie die Def. von konsistent? Alles Vorarbeiten, die Du erledigt haben solltest: Was erhälst Du, wenn Du (3.37) in die Def. einsetzt?   ─   mikn 19.06.2021 um 20:10

Setz Dich mal bitte mit den Begriffen auseinander. In der Aufgabe steht "impl. Euler", das passt nicht zu Def. 3.12.
Da fehlt also noch Information. Dein (3.37) ist auch der expl. Euler, nicht der implizite.
  ─   mikn 20.06.2021 um 13:10
Kommentar schreiben
1 Antwort
0

Wenn Du Hilfe möchtest, ist es Deine(!) Aufgabe uns die Infos komplett bereit zu stellen. Anscheinend ist das aus dem Skript "Computerorientierte Mathematik II" von Kornhuber/Schütte.
Deine Aufgabe ist zunächst:

1. Zu erkennen, dass die Nr. (3.37) in der Aufgabenstellung ein Tippfehler ist.
2. Die wirklich gemeinte Nr. zu finden.
3. Def. 3.12 entsprechen anzupassen für das impl. Euler-Verfahren
4. Den Beweis zu Satz 3.13 durchzuarbeiten und zu verstehen.
5. Den Beweis zu Satz 3.13 anzupassen für das impl. Euler-Verfahren.

Fang an und melde Dich mit Angaben wie weit Du kommst. Wenn nicht bis zm Ende, dann gerne mit konkreten(!) Fragen.

Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 15.55K

 

Kommentar schreiben