MMn ist alles richtig

Aufrufe: 213     Aktiv: 30.10.2023 um 22:34

0
 
Ganz vielleicht "maximal" Irrtumswahrscheinlihckeit, wobei ich es unnötig finde bei der Begründungdas noch zu ergänzen, weil die Formel auch einfach 1 - Alpha lautet
Was würdet ihr aus eurer professionelleren Sicht (als meine) sagen
gefragt

Schüler, Punkte: 57

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Das "maximal" ist schon wichtig. Aber da deine Antwort nein lautet, muss es zumindest einen Punkt für die richtige Antwort geben, auch wenn die Begründung etwas schwammig und nicht ganz korrekt ist. Interessanterweise stand auch vorher 1/3 da. Ich würde es nochmal ansprechen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.55K

 

Danke Was ist nicht genau korrekt. Und was ist mit der b) weil da verstehe ich auch nicht, was falsch sein soll   ─   pk05 30.10.2023 um 20:11

Es ist zu ungenau. Du sagst ja nicht, dass der $\alpha$-Fehler nicht kleiner wird bzw. warum nicht. Und bei b) ist es auch zu schwammig formuliert. Was soll größere Wahrscheinlichkeit heißen und in diesem zusammen "im Annahmebereich" liegen.   ─   cauchy 30.10.2023 um 20:15

Mh ok aber ich meine ich habe ja im Prinzip gesagt, dass das gleiche ist in etwa und dann wäre halt die Folgerung, dass dies nicht gleichzeitig steigen und sinken kann, wenn es der gleiche Begriff ist
Und für b) habe ich ja gesagt vorher, dass nur um den Erwartungswert die W. am größten ist, also die Erklärung warum sich je mehr die Binomialkurven überlappen, die Wahrscheinlichkeit steigt für Fehler 2. Art, diese ist ja einfach die kummulierte W. im Annahmebereich
  ─   pk05 30.10.2023 um 21:47

Es ist ja eben NICHT das gleiche. Und auch nicht "etwa". Aber ja, eine Anhebung der maximalen Irrtumswahrscheinlichkeit hat definitiv keine Absenkung der tatsächlichen Irrtumswahrscheinlichkeit zur Folge. Aber das steht bei dir nirgends.

Dass sich die Kurven überlappen hast du nirgends geschrieben.
  ─   cauchy 30.10.2023 um 22:34

Kommentar schreiben