Transformator

Aufrufe: 995     Aktiv: 17.03.2020 um 14:27

0

Hallo Leute, ich verstehe nicht so ganz wie man da rechnen soll. Ich habe paar mal in Physik gefehlt und komme überhaupt nicht mit. Kann mir jemand die Aufgabe erklären bzw vorrechnen?

Eine Spannung von 230V soll auf 15V reduziert werden. Die Primärspule hat 4000 Windungen. Wieviele Windungen muss die Sekundärspule (mindestens) besitzen? (unbelasteter Trafo)

Obiger Transformator soll auf der Sekundärseite eine Leistung von 5W abgeben. Welche Stromstärke fließt auf der Primärseite? (belasteter Trafo)

Danke!

 

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 120

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1

Hallo anonym.

Bei einem Transformator gilt: \(\dfrac{U_S}{U_P}=\dfrac{N_S}{N_P}\). Dabei sind die mit \("S"\) indizierten Größen Spannung und Wicklungszahl der Sekundärspule und analog die mit \("P"\) indizierten Größen, die Größen der Primärspule. Du kennst 3 Größen und kannst somit leicht nach deiner vierten, gesuchten Größe umstellen.

Außerdem gilt bei einem Transformator: \(\dfrac{I_S}{I_P}=\dfrac{N_P}{N_S}\). Mit Hilfe der allgemeinen Formel \(P=U\cdot I\) kannst du nun die gesuchte Stromstärke bestimmen.

Falls du nochmal Fragen zur Physik haben solltest, kannst du auch gerne das Physik-Fragen-Forum benutzen ;) https://physik-fragen.de/

 

Grüße

Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 9.96K

 

Vielen Dank für deine Antwort. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich die Aufgabe tatsächlich verstanden haben.
Stimmt das so?
230V:4000 Wdg.= 15V: Wdg
Wdg.= 260,86
  ─   anonym 17.03.2020 um 13:43

Ja genau, so ist die Formel richtig umgestellt   ─   1+2=3 17.03.2020 um 14:04

Sehr nett von dir, danke!
Aber eine letzte Frage hätte ich noch :D
Stromstärke rechnet man dann so aus, indem man 5W:230V ?
Oder muss ich 5W:15V?
  ─   anonym 17.03.2020 um 14:16

Da musst du schauen welche Spannung bzw. welche Stromstärke zu welcher Spule gehört   ─   1+2=3 17.03.2020 um 14:17

Okay, vielen vielen Dank. :)   ─   anonym 17.03.2020 um 14:27

Kommentar schreiben