Nach R auflösen

Aufrufe: 119     Aktiv: 26.02.2022 um 13:02

0
Wir sollen diese Gleichung: - a1*R² = - a2 (R + h )² nach R auflösen. Ich habe durch umformen R = - a1 - h² / 2 (- a2 - h ) erhalten. Die Lösung wa jedoch eine andere, kann mir wer helfen und eine Umformung mit allen Zwischenschritten machen?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 20

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Es ist klar, dass in der Lösung eine Wurzel vorkommen muss (ist ja ne quadratische Gleichung in R). Ist bei Dir nicht der Fall, also stimmt da was nicht. Wenn Du wissen willst, was, dann poste Deine Lösung hier.
Ansonsten ist ein einfacher Weg (es gibt immer mehrere richtige Wege!): Dividiere beide Seiten durch a und R^2 und stelle nach (R+h)/R um.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 24.02K

 

Ich muss ja irgendwie das (R+h)² auflösen und dachte ich kann da R² + 2Rh + h² drauß machen. Dann dachte ich ich kann damit R² kürzen. Leider kann ich irgendwie kein Bild mit meiner "Lösung" hochladen.   ─   usercc9740 25.02.2022 um 21:44

1
Nein, musst Du nicht, und nochmal: Es gibt kein "muss" beim Auflösen. Wie Du es einfach machst, hab ich oben erklärt. Probier mal.   ─   mikn 25.02.2022 um 22:03

Ich kann leider grade keine auf der Seite hier keine Bilder hochladen. Danke schon mal für die Hilfe aber an einer Stelle komm ich immer noch nicht weiter. Ich hab das Bild mal auf einer bilderhostig-seite hochgeladen. https://ibb.co/jW8WGM5

Jetzt hab ich auf beiden Seiten ein R und weiß nicht recht wie ich das Lösen soll. Ich bin recht ungeübt im umstellen. Obwohl ich schon recht weit in meinem Studium bin.
  ─   usercc9740 26.02.2022 um 03:08

1
Bis zur drittletzten Zeile alles gut. Dann greift die Regel $\frac{a+b}c=\frac{a}c+\frac{b}c$.
Umstellen ist in der Tat eine Übungssache, aber bei Dir hapert es erstmal an der Bruchrechnung. Das solltest Du dringend wiederholen (Schul-, Vorkursbücher). Vermutlich geht es dann mit dem Umstellen auch leichter.
  ─   mikn 26.02.2022 um 13:02

Kommentar schreiben