Produktionsfunktion

Aufrufe: 78     Aktiv: 05.07.2022 um 17:10

0
Hallo,

ich habe einige Verständnisprobleme bei der Lösung folgender Funktion:
K = 4 (kurzfristig)

q= F(K, L) = 0,5 L + √K 
q= F (K=4, L) = 0,5 L + √4 = 0,5 L + 2

gesucht wird DPL = q/L = 0,5 L + 2 / L = 0,5 + 2/L

Mit welchem Rechenschritt wird die 0,5 L zu 0,5 und die 2 zu 2/L?

Besten Dank
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Klammern beachten   ─   dragonbaron 05.07.2022 um 15:09
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
\(q = 0.5L+2\)
\(\frac{q}{L}=\frac{0.5L+2}{L}\)
Wie rechnet man weiter?
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 185

 

Der nächste Schritt wäre ja q/L = 0,5 + 2/L. Steht ja oben. Würde gerne wissen, mit welchen Rechenschritt man dazu kommt.. :)   ─   mathenoobie 05.07.2022 um 15:14

Einfach den Bruch auseinanderziehen und kürzen.   ─   cauchy 05.07.2022 um 16:16

Ach, im Sinne von

0,5L/L + 2/L = 0,5 + 2/L

Wie würde es denn aussehen, wenn es 0,5L^2 + 2 / L wäre?

- etwa 0,5L + 2/L ?
  ─   mathenoobie 05.07.2022 um 17:03

Ja. Wenn du sowas abtippst, musst du um den Zähler aber Klammern setzen, weil das sonst fehlinterpretiert werden kann. a+b/2 ist was anderes als (a+b)/2. Ersteres wird gelesen als $a+\frac{b}{2}$, letzteres als $\frac{a+b}{2}$.   ─   cauchy 05.07.2022 um 17:08

Lieben Dank!   ─   mathenoobie 05.07.2022 um 17:10

Kommentar schreiben