Prozentrechnung Verständnis

Erste Frage Aufrufe: 36     Aktiv: 11.01.2022 um 00:18

0
Hallo,
Wo ist der Unterschied bei z.B. 10*0,9 und 10/1,1 ?  Also wann wendet man was von beidem an?
Danke
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Hey, danke für die Antwort. Die Frage war etwas zu unspezifisch gefragt tut mir leid. Ich weiß wie Prozentechnen geht. In meinem Fall geht es um eine Lohnerhöhung von 10% pro Jahr. Dadurch verliert der Arbeitgeber 10% Wietschaftlichkeit( Einfach so hinnehmen, Erklärung wäre zu kompliziert:) ) Die Formel hier ist laut Lösung: (Anfangsbetrag= z.B 50.000€)
50000€ : 1,1 hochx
Aber wieso ist die Formel nicht
50000€ * 0,9 hochx
  ─   user77ed71 10.01.2022 um 23:40
Kommentar schreiben
2 Antworten
1
Es empfiehlt sich keine Formeln auswendig zu lernen.
Alles was man wissen muss, ist: Prozent heißt Hundertstel. Und Prozent alleine gibt es nicht, es gibt nur Prozent von irgendwas. Und dann gilt:
x Prozent von irgendwas = x*irgendwas/100.
Mehr muss man nicht wissen. Je nach Fragestellung muss man das noch umstellen (ist x gesucht, oder ist irgendwas gesucht?).
Damit verliert Prozentrechnung komplett sein Mysterium.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 20.6K

 

Ok, aber es ist immer noch unspezifisch. Insb. fehlt noch, was überhaupt gesucht ist. Bitte poste die ganze Aufgabenstellung im Original. Und dazu die Def. von Wirtschaftlichkeit, die scheint hier auch wichtig zu sein.   ─   mikn 10.01.2022 um 23:58

Kommentar schreiben

0
Unter Wirtschaftlichkeit versteht man den Quotienten aus Ertrag und Aufwand. Wenn der Lohn um 10 % erhöht wird, erhöht sich der Aufwand damit ebenfalls um 10 %, also wird der Aufwand mit 1,1 multipliziert (+10 %) und damit insgesamt durch 1,1 dividiert. Multiplikation mit 0,9 würde allerdings bedeuten, dass der Ertrag um 10 % reduziert wird (-10 %).
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 17.95K

 

Kommentar schreiben