Wofür braucht man den Grad einer Funktion?

Erste Frage Aufrufe: 334     Aktiv: 24.06.2022 um 15:01

0
Ist der relevant für die Polynomdivision?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Es gibt nicht "Grad einer Funktion", sondern nur "Grad eines Polynoms".
Und ja, der ist bei der Polynomdivision wichtig (und nicht nur da).
Was Du merken würdest, wenn Deine erste Polynomdivision schon gerechnet hättest.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 39.21K

 

Hab ich. Nullstelle berechnen, einsetzen und diese beweisen. Dann die gegenteilige Zahl in die zweite Klammer hinter das Polynom/Funktion (Vokabeln vergessen wir bitte) einsetzen und Polynomdivision machen. Dann Mitternachtsformel, fertig. Wo brauche ich den Grad des Polynoms?   ─   userebd7f3 22.06.2022 um 23:08

So weit sind wir noch nicht, zumindest habe ich noch nie ein Polynom vierten oder fünften Grades gesehen.
Wenn ich richtig verstehe, ist der Grad erst „später“ relevant?
  ─   userebd7f3 22.06.2022 um 23:20

Danke!   ─   userebd7f3 23.06.2022 um 07:00

Der Grad gibt an, wie viele Nullstellen das Polynom besitzt in \(\mathbb{C}\). Das kann für Polynomdivision wichtig sein, multiplikation, Determinanten insbesondere Diagonalisierungen von adjungierten Matrizen, Viele Beweise der LA2, Eigenschaft als euklidischer Ring, und vieles mehr   ─   dragonbaron 23.06.2022 um 07:43

Leider scheint diese Antwort Unstimmigkeiten zu enthalten und muss korrigiert werden. Mikn wurde bereits informiert.