0
Wie müssen in der Funktion g(x) = (x+c)^2+d die Parameter c und d gewählt werden, damit der Scheitel des Funktionsgraphen im Punkt Q (-1,5/2,5) liegt?
gefragt

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
Die Scheitelpunktform einer Parabel hat die Form \(a(x+e)^2+f\) und sagt dir, dass der Scheitelpunkt bei \((-e|f)\) liegt. Der Parameter \(a\) gibt die Streckung des Funktionsterms an, der ist bei dir egal. Wenn der Scheitelpunkt bei \((-1.5|2.5)\) liegen soll, wie muss also die FUnktionsgleichung aussehen?
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 9.96K
 

Kommentar schreiben