Schräger Wurf

Aufrufe: 47     Aktiv: 11.02.2021 um 13:36

0
Guten Tag,

DIE FRAGE IST WIE VEREINFACHE ICH?

Da ich ein schrägen Wurf in der Programmierung einsetzen möchte habe ich gerade Probleme dies rechnerisch zu machen.

intressiert euch nicht bitte für das was ich versuche zu rechne! Danke. Ich weiß jetzt nur nicht wie ich das vereinfachen soll. Mein Freund sagt mir ich soll es herausfinden, aber habe diese Art von vereinfachen, einfach vergessen.

Er sagt aber wenn ich weiter vereinfache sollte das ganze so aussehen:



Das ist jetzt was ich halt gemacht habe :/ komme beim vereinfachen nicht weiter

Also:
Wir wissen das die Ableitung der Positionsfunktion v(t) gleich null zu setzen und nach t lösen, so kennen wir den Zeitwert. Also wenn die Positionsfunktion ihre Maximale Höhe erreicht hat. Aber das ist nicht vermutlich wichtig für Sie.
Ich habe nach dem Vereinfachen gefragt.

Wenn das was mein Freund gerechnet hat richtig ist bekomme ich eine Erklärung bitte?

weil bei 1/2g(-v0/g)^2 komme ich ins schwanken das ganze weiter auszumultiplizieren.

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 427

 

Verstehe ich es richtig, dass du einfach nur wissen möchtest, wie du die Gleichung zusammenfassen kannst? :)   ─   1+2=3 11.02.2021 um 13:31

Genauuuu :D   ─   aweloo 11.02.2021 um 13:31

ich komme einfach so hart ins schwanken wenn ich das ganze zusammenfasse mit dem Potenz etc.   ─   aweloo 11.02.2021 um 13:32

Kommentar schreiben

1 Antwort
1
Bei dem Term \(\frac 1 2 g \bigl (- \frac {v_0}{g} \bigr)^2+v_0 \bigl(- \frac {v_0}{g} \bigr)+x_0\) wurde zunächst, dass hoch zwei ausgerechnet, sodass man $$\frac 1 2 g \frac {v_0^2}{g^2}+v_0 \bigl(- \frac {v_0}{g} \bigr)+x_0$$ erhält, nun kürzt sich ein \(g\) heraus und man kann die \(2\) in den Nenner ziehen, sodass man $$ \frac {v_0^2}{2g}+v_0 \bigl(- \frac {v_0}{g} \bigr)+x_0$$ erhält. Jetzt kann man die hinteren Klammern ausmultiplizieren, sodass man $$\frac {v_0^2}{2g}-\frac {v_0^2}{g}+x_0$$ erhält. Jetzt muss man den zweiten Bruch mit zwei erweitern, um die Brüche zu subtrahieren. So erhält man $$\frac {v_0^2}{2g}-\frac {2v_0^2}{2g}+x_0$$Jetzt kannst du die Brüche ganz einfach subtrahieren, in dem du die Zähler subtrahierst $$-\frac {v_0^2}{2g}+x_0$$
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 1.31K
 

Peeeerfekt, vielen Dank! :D   ─   aweloo 11.02.2021 um 13:34

Die Aufgabe hat mir echt kopfschmerzen bereitet, aber jetzt weiß ich es. Danke :D   ─   aweloo 11.02.2021 um 13:34

Kein Problem, viel Spaß beim programmieren :D   ─   mathejean 11.02.2021 um 13:34

Dankeschön ^^   ─   aweloo 11.02.2021 um 13:36

Kommentar schreiben