Spezialfall Sinussatz: Beweis?

Aufrufe: 100     Aktiv: vor 1 Tag, 19 Stunden

0
Mir ist aufgefallen, dass es beim Sinussatz immer zwei Lösungen gibt, wenn der Winkel der kürzeren der beiden gegebenen Seiten gegenüberliegt. Kann man dies noch mathematisch beweisen? Mir fällt ein, dass gilt: sin(a) = sin(180-a). Weil die y-Winkel zusammen ja 180° ergeben.

EDIT vom 22.06.2022 um 22:50:

Voraussetzung und Behauptung des Beweises

EDIT vom 22.06.2022 um 23:17:

@mikn: Meine Gleichung wäre: y= arcsin((c*sin(a)/a))
sprich sin(a)/a = sin(y)/c nach y umgeformt.

EDIT vom 23.06.2022 um 08:46:

@mikn
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 160

 

Schreib mal das zu beweisende sauber auf. "Sauber" heißt: "Voraussetzung: ...., Behauptung:....". Dann können wir das bestimmt klären.   ─   mikn vor 2 Tagen, 21 Stunden

Habe es als EDIT hinzugefügt. Mir ist es schwer gefallen, die Behauptung mathematisch zu schreiben. Entweder ist gamma stumpf oder spitz, die Seite c ändert sich dann entsprechend. Wenn gamma stumpf ist, muss die Seite c länger werden.   ─   nas17 vor 2 Tagen, 20 Stunden

Das ist eine Übungssache, das wird schon noch. Du solltest aber sagen, welche Gleichung Du lösen willst.
Generell erlaube ich mir die Bemerkung, dass ich Dich zwar nicht kenne, aber so wie Du hier im Forum vorgehst und vor allem Dich ausdrücken kannst, tun das nur wenige und aus meiner Sicht brauchst Du Dir für die Prüfung keine großen Sorgen machen.
  ─   mikn vor 2 Tagen, 20 Stunden

2
Danke für das Lob! Freut mich sehr :)
Seit ich aktiv im Forum bin kann ich von Mathe nicht mehr genug haben. Ich habe das Gefühl, dass Eure Faszination ansteckend ist. :D Mir gefällt es, dass ich hier auch die Hintergründe erfahre und über den Schulstoff hinaus fragen kann (diesen Beweis müsste ich beispielsweise nicht können, er interessiert mich aber).
  ─   nas17 vor 2 Tagen, 20 Stunden

2
Über diesen Effekt bei Dir freue ich mich sehr (und ein paar andere Helfer auch).   ─   mikn vor 2 Tagen, 20 Stunden

Ich habe die zu lösende Gleichung als EDIT vermerkt. War das so gemeint? :)   ─   nas17 vor 2 Tagen, 20 Stunden

Sorry, ich blicke da nicht mehr durch. Mach bitte eine Skizze wie in Deinem ersten Bild oben. Bezeichnung bitte wie üblich: a ist die Seite, die dem Punkt A gegenüberliegt, $\alpha$ ist der Winkel bei A. Genauso mit b,c usw.. Bitte nur so, sonst passt der sinus-Satz nicht.
Dann sag, welche Größen gegeben sein sollen und welche gesucht, mit diesen Bezeichnungen (nicht mit Worten).
  ─   mikn vor 2 Tagen, 19 Stunden

Habe die Skizze als EDIT hochgeladen.   ─   nas17 vor 2 Tagen, 11 Stunden
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
So, das hast Du jetzt sehr schön aufgeschrieben.
Und ja, da gibt es zwei Lösungen für $\alpha$.
Im folgenden verwende ich alle Bezeichnungen aus Deinem letzten Edit sowie den weiteren Punkt $C'$ aus Deinem ersten post.
Zeichnerisch würde man es so lösen: Zeichne die Strecke $c=\overline{AB}$, zeichne bei $A$ eine Gerade im Winkel $\alpha$ zur Strecke $\overline{AB}$. Schlage nun einen Kreis um $B$ mit Radius $a$, dieser Kreis schneidet diese Gerade zweimal, einmal in $C$, einmal in $C'$. Gibt also zwei mögliche Dreiecke.
Rechnerisch: Wir haben $\sin\gamma = \frac{c}a\sin \alpha$. Die Anwendung von $\arcsin$ auf beiden Seiten liefert eine Lösung für $\alpha$, die andere ist $\alpha'=180^\circ-\alpha$, das hast Du ja schon gemerkt. $\alpha'$ ist der Winkel bei $C'$. Und das kann man auch am Bild sehen, denn:
Das Dreieck $BCC'$ ist gleichschenklig, also ist der Winkel bei $C'$ gleich dem Innenwinkel im Dreieck $BCC'$ bei $C$, dieser ist aber der Nebenwinkel zu $\alpha$, ergänzt sich also mit dem zu $180^\circ$.
Sehr schön, wie gründlich Du das durchdacht hast.
Merke also generell: Das Auflösen mit $\arcsin$ liefert zwar eine Lösung, es kann aber durchaus noch andere geben. Dazu muss man die konkrete Situation anschauen (die den Definitionsbereich bestimmt, also welche Lösungen überhaupt in Frage kommen).

Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 25.23K

 

Vielen Dank für die ausführliche und strukturierte Erklärung! Hat mir sehr geholfen. :)   ─   nas17 vor 2 Tagen, 4 Stunden

Ignoriere diesen Kommentar, bin gerade am Latex ausprobieren: $$\sqrt{2-x}$$
EDIT: Funktioniert super. Habe das Dokument gesucht, welches Du zu Latex verlinkt hast (weiss nicht mehr, unter welcher Frage das war). Habe nun gemerkt, dass ich die $$ setzen muss, damit der Code übertragen wird.
  ─   nas17 vor 1 Tag, 21 Stunden

1
https://www.codecogs.com/latex/eqneditor.php

Immer hilfreich :)
  ─   cauchy vor 1 Tag, 21 Stunden

Besten Dank :)   ─   nas17 vor 1 Tag, 21 Stunden

Du kannst auch einfach das neue-Fragen-stellen-Fenster aufmachen und da reinschreiben. Es wird sofort dadrunter als Vorschau abgezeigt. Du brauchst ja nicht auf den "jetzt-Frage-stellen"-Button zu clicken.   ─   mikn vor 1 Tag, 21 Stunden

Stimmt, habe es danach gemerkt. Habe insgeheim gehofft, dass ich noch einen Link erhalte. Hat funktioniert. ;)   ─   nas17 vor 1 Tag, 20 Stunden

Der Link, den Du gesucht hast (von gefunden hast Du nicht geredet) ist https://media.mathefragen.de/static/files/mathjax_howto.pdf
Interessant ist auch die frühere Frage: https://www.mathefragen.de/frage/q/cf46130b71/eingabe-von-formeln-mit-latex/
  ─   mikn vor 1 Tag, 20 Stunden

Genau den habe ich gemeint. Die verlinkte Frage ist auch sehr hilfreich.
Danke! Werde ich mir anschauen. :)
  ─   nas17 vor 1 Tag, 20 Stunden

Ach, und wo Du gerade so im flow bist, und auch für alle anderen Interessierten. Heute wäre Alan M. Turing 100 Jahre alt geworden. Auch ein paar Gedanken wert.   ─   mikn vor 1 Tag, 20 Stunden

110 sogar. Viel zu früh gestorben, der Gute!   ─   cauchy vor 1 Tag, 20 Stunden

Wirklich beeindruckend, was dieser Mann geleistet hat!   ─   nas17 vor 1 Tag, 20 Stunden

Ach, 110. Hab ich wohl ne veraltete Nachricht gelesen, muss wohl genauer hinschauen.   ─   mikn vor 1 Tag, 19 Stunden

Kommentar schreiben