0

Hallo,

deine Wahrheitstafel ist auf jeden Fall richtig. Für die letzte Spalte würde ich gar nichts groß überprüfen. Es gilt ja, wenn \( F \) wahr ist, ist \( \neg F \) falsch und wenn \( F \) falsch ist, ist \( \neg F \) wahr. Du kannst also die letzte Spalte sofort anhand der vorletzten Spalte ausfüllen.

Leider bin ich mir unsicher,  wann eine Aussage erfüllbar ist und wann nicht. Wie habt ihr das definiert?

Grüße Christian

geantwortet 1 Monat, 4 Wochen her
christian_strack
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 25.85K
 

"erfüllbar" heißt (lt wikipedia), dass es eine Belegung von (hier) q,r,s gibt, die die Aussage wahr macht. Für F reicht daher schon die erste Zeile. Für nicht F die zweite. Fertig.
Die Negation von F oben ist übrigens falsch. Man negiert nicht, indem man einfach mal "nicht" reinschreibt. Was da als nicht F steht ist äquivalent zu F.
  ─   mikn 1 Monat, 4 Wochen her

Ah danke. :) Ich war nicht zu 100% sicher wie ich die Aussage von Wikipedia zu deuten hatte.
Danke für die Ergänzung. Definitiv wichtig zu erwähnen, dass diese Umformung nicht stimmt.
  ─   christian_strack 1 Monat, 4 Wochen her
Kommentar schreiben Diese Antwort melden