Kann mir das jemand erklären ?

Aufrufe: 716     Aktiv: 20.10.2020 um 19:47

0
Wie rechne ich hier ? Ich verstehe einfach nicht was da gemacht wurde
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 43

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0

Man nennt das "auf einen Nenner bringen". Schau dir den Hauptzähler an. Er ist m*n. Entsprechend erweitere den Zähler k einmal mit m und einmal mit n. 
das Gleiche gilt für den Hauptnenner. 
dann kannst du den Hauptbruch eliminieren, in dem du den Hauptnenner "umdrehst" und so " mit dem Kehrwert multiplizierst". 
kannst es so nachvollziehen ? 

Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 5.88K

 

Kommentar schreiben

0

Moin alcapone.

Zuerst wurden die Brüche auf den Hauptnenner erweitert, um sie zusammenfassen zu können.

\(\dfrac{\frac{k}{m}-\frac{k}{n}}{\frac{k}{m}+\frac{k}{n}}=\dfrac{\frac{k}{m}\cdot \frac{n}{n}-\frac{k}{n}\cdot \frac{m}{m}}{\frac{k}{m}\cdot \frac{n}{n}+\frac{k}{n}\cdot \frac{m}{m}}=\dfrac{\frac{kn-km}{nm}}{\frac{kn+km}{nm}}\)

Danach wurde der Doppelbruch zusammengefasst: Anstatt durch einen Bruch zu teilen, wird mit dem Kehrwert multipliziert.

\(\dfrac{\frac{a}{b}}{\frac{c}{d}}=\dfrac{ad}{bc}\)

Im letzten Schritt wurde \(k\) als gemeinsamer Faktor aller Summanden ausgeklammert und gekürzt.

 

Grüße

Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 9.96K

 

https://ibb.co/2FQcKGZ so weit bin ich jetzt gekommen. Ist das richtig wie ich das am ende mit dem kehrwert machen will? da kommt ja was ganz komisches raus wenn ich das so mal nehme am ende   ─   alcapone 20.10.2020 um 19:46

Ja das ist richtig so! Wieso ist das komisch? Du kannst doch jetzt kürzen!   ─   1+2=3 20.10.2020 um 19:46

Kommentar schreiben