Wie löse ich folgende Exponentialgleichung?

Aufrufe: 277     Aktiv: 22.06.2023 um 16:06

0

Ich verstehe nicht, wie ich hier vorgehen muss. Exponentenvergleich geht wegen dem +2 nicht, einen Logarithmus auf beiden Seiten anzuwenden bringt auch nichts (oder?).
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 16

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
1
Ich sehe nicht, wie das durch Umstellung gelöst werden kann. Wie lautet die Aufgabe, vollständig im Original bitte?
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 39.35K

 

ok, danke. Es gibt keine Aufgabe, ich wollte wissen, wie ich eine Gleichung dieser Form lösen kann. Ich habe mir einfach zwei Exponentialfunktionen genommen, einer von der Form a^(x+n)+m und die andere von der Form p^x, die einen Schnittpunkt haben (den ich halt mit GeoGebra gefunden habe) und habe mal versucht, diesen zu finden.   ─   klonedrekt 09.06.2023 um 20:17

Achsoooo... ja, die Lösung kann man mit Software finden. Dein Vorgehen, einfach mal spielerisch was auszuprobieren, finde ich gut. Sag das aber lieber nächstes Mal gleich dabei.   ─   mikn 09.06.2023 um 20:53

ok, Dankeschön für Ihre Hilfe:)   ─   klonedrekt 22.06.2023 um 16:06

Kommentar schreiben

0
Kannst du was mit der 4 machen aufgrund dem negativen Exponenten?
Diese Antwort melden
geantwortet

Schüler, Punkte: 38

 

ja, also ich bin so weit gekommen, dass ich 0,25 · 4^x +2 = 9^x hatte, man kann dann auch 9^x mit 4^(tx) ersetzen, wobei t=log_(4)2, aber das bringt alles nicht so viel wegen dem +2, also soweit ich sehen kann
  ─   klonedrekt 09.06.2023 um 19:33

Kommentar schreiben