Warum ist (a/b)/c = a/bc und a/(b/c) = ac/b?

Erste Frage Aufrufe: 67     Aktiv: 17.09.2022 um 23:24

0
Ich könnte diese Regel einfach auswendig lernen, aber ich will gerne wissen, warum sie funktioniert und was andere Biespiele wären wo man Sachen außerhalb einer Klammer einfach reinschmuggeln kann?

Es hat bestimmt irgendwas mit Kommutativgesetze oder so zu tun, aber ich weiß nicht wie das funktioniert.

Danke!
Diese Frage melden
gefragt

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Versuch es mal mit der Regel: durch etwas teilen ist mit Kehrwert multiplizieren. Kommst du selber drauf oder soll ich dir mehr helfen?
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 9.54K

 

Ah! Ok, Ich verstehe jetzt, dass a/b/c = a/bc ist, weil man einfach mit c multiplizieren kann, dann hat man 1/c und man bekommt a/bc. Ist es aber nicht anders, wenn man eine Klammer hat? Ich mache mir immer Sorgen um Klammern. Wenn man (a/b)/c hat, ist das dasselbe wie (a/b/c) oder a/(b/c) etc.? Wie funktioniert das?   ─   derfragensteller 17.09.2022 um 21:26

Dann würde es doch heißen, dass (a/b)/c nicht a/bc ist, weil man dann (a/b)*1/c hätte und man 1/c nicht reintun kann weil a/c zuerst berechnet werden sollte, oder?   ─   derfragensteller 17.09.2022 um 21:48

sorry, ich hatte a/b gemeint, nicht a/c. Ich habe mich vertippt   ─   derfragensteller 17.09.2022 um 23:10

Kommentar schreiben