0

Hallo zusammen, diese Ungleichheit hat mich echt stutzig gemacht. Es geht um jährliche Aktienrenditen (t=7). 
Bei der b) legt man 1€ in (t=0) an. Wieso komme ich mit der Zinseszins Formel [durchschnittliche Aktienrendite] auf ein anderes Ergebnis als mit dem Produktzeichen [genaue Aktienrenditen] (Musterlösung)? LG
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 18

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Bei durchschnittlichen Aktienrenditen benutzt man das geometrische Mittel der einzelnen Renditen und nicht das arithmetische Mittel.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 17.93K

 

Kommentar schreiben