2
Guten Tag,

Was bedeutet dieses Mathematische Zeichen und hat es irgendein Name? 

Ist das genauso wie "lambda"? Das hat auch nicht wirklich eine bedeutung



Und in welchen Rechnung kommt es vor nennen Sie mir bitte paar Beispiele, dann kann ich es so in etwa zuordnen.
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 427

 

Kommentar schreiben

3 Antworten
4
Hey,

das ist ein \( \phi \) ("Phi")  und wird wie das \( \lambda \) einfach als Parameter genutzt. Es bedeutet einfach nur, dass dieses \( \phi \) jeden bestimmten Zahlenwert aus einer Zahlenmenge (z.B. reelle Zahlen) annehmen kann. Dadurch wird in diesem Fall die Ebene definiert.

Deshalb heißt diese Form der Ebenendarstellung auch Parameterform.

VG
Stefan
Diese Antwort melden
geantwortet

M.Sc., Punkte: 5.87K
 

Lass dich also auch in Zukunft nicht verwirren, falls in der Ebenengleichung dann mal andere Buchstaben, z.B. r, s, t, etc. benutzt werden. Die bedeuten in diesem Kontext alle das gleiche, nämlich Parameter.   ─   el_stefano 15.02.2021 um 17:38

Okey, vielen Dank :D   ─   aweloo 15.02.2021 um 17:39

Kommentar schreiben

2
Das ist ein "phi", genauso wie \(\lambda\) ein kleiner griechischer Buchstabe. Oft wird er auch als \(\varphi\) geschrieben. In dieser Gleichung hat er die gleiche Rolle wie das \(\lambda\), nämlich ein Parameter, der die Gesamtmenge der Lösungen charakterisiert. Genauso wie \(x,y,\alpha,\beta\) etc. gibt es keine Rechnung, in der \(\varphi\) standardmäßig vorkommt, aber es ist ein beliebter griechischer Buchstabe, der oft vorkommt.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 4.8K
 

Danke für die Erklärung übrigens auch   ─   aweloo 15.02.2021 um 17:39

Kommentar schreiben

1
Hier https://www.meixnerobservatorium.at/tabellen-formeln/tabellen/griechisches-alphabet/
findest Du eine Tabelle für das griechische Alphabet, komplett mit Klein- und Großbuchstaben (ja, es gibt auch große griech. Buchstaben) und wie sie gelesen werden.
In der Mathematik gibt es gewisse Gewohnheiten wofür man welche benutzt, aber nicht universell (international) gültige Normen. Dies gilt für alle Buchstaben. Man merkt, dass man in der Mathematik wirklich angekommen ist, wenn es einen nicht aus der Bahn wirft, dass Funktionswerte auch x(f) heißen können, z.B..
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 10.79K
 

Dankeschön sehr Hilfreich :D   ─   aweloo 15.02.2021 um 20:19

Kommentar schreiben