Differentialrecchnung

Erste Frage Aufrufe: 61     Aktiv: 27.06.2021 um 15:04

0
Zwei gerade Schienenstücke sollen durch den Graphen einer ganzrationalen Funktion möglichst glatt verbunden werden. Stelle die Funktion in einem Koordinatensystem da, notiere ihre Eigenschaften und bestimmt ihre Funktionsvorschrift!

Ich bräuchte hilfe bei dieser aufgabe denn um ehrlich zu sein habe ich nicht einmal einen Ansatz .
gefragt

Schüler, Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
\(A(0|0),B(40|10);f(x)=ax^3+bx^2+cx\rightarrow f(40)=10;f'(40)=0;f'(0)=0\)
LGS aufstellen und lösen
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 3.83K

 

Vielen dank mit dem ansatz konnte ich es lösen !!   ─   heyih8maths 27.06.2021 um 14:43

Deswegen sind diese Art Antworten hier auch nicht gerne gesehen, der Frager muss außer ein bisschen "Schimpansenmathematik"(=Rechnen, das man einem Affen beibringen kann), nichts zur Lösung beitragen. Und sich auch nicht in das Problem vertiefen. Hilft dem Verständnis nicht wirklich, aber typisch Lehrer, typisch Schüler.   ─   monimust 27.06.2021 um 15:04

Kommentar schreiben

0
Das Schienenfahrzeug soll z.B nicht rechtwinklig abbiegen müssen, welche möglichst geschmeidige Form bietet sich dafür an?
Die Anschlusspunkte müssen natürlich übereinstimmen,  dazu musst du ein Koordinatensystem einführen. Für einen glatten Übergang sollten die Steigungen an den Übergangspunkten gleich sein.
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 7.75K

 

Kommentar schreiben