1

 

das ist die Aufgabe:

das ist meine Lösung dazu? Stimmt meine Lösung?

EDIT vom 22.10.2021 um 11:28:

Wahrscheinlichkeitstabelle

EDIT vom 22.10.2021 um 12:53:

WT:

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 72

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Ich verstehe die Aufgabe so, dass gefragt ist, was aus den jeweiligen Aussagen (a)-(d) gefolgert werden kann (unter der Vor., dass die genannte Implikation wahr ist.
Daher sollte Deine Lösung die folgende Form haben:
(a)$\implies$ ..., weil...
(a)$\implies$ ..., weil... (kann ja mehrere Möglichkeiten geben)
(b)$\implies$ ..., weil...
Kann auch sein, dass aus einer Aussage gar nichts gefolgert werden kann.

Überarbeite mal Deine Lösung entsprechend, dann wird sie strukuriert und lesbar. Und achte streng auf die Regeln (nicht darauf, was Du selbst mit verdorbener Ware machen würdest usw.).
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 39.52K

 

Ich versteh leider gar nicht wie du es meinst…
Was ist denn an meiner Überlegung falsch?
  ─   anonym3630b 20.10.2021 um 22:27

Naja ich habe das so verstanden dass (a) ⟹ (d) gegeben ist und die Implikation ist ja nur wahr wenn (a) wahr ist dann muss (d) auch wahr sein oder (a) ist falschen und da ist egal ob (d) wahr oder falsch ist trotzdem ist die Implikation war.
Und wenn man von dem ersten Fall ausgeht ist (a) ja war und demzufolge muss (b) ja falsch sein und deshalb kann man zu (b) alle 3 implizieren und bei dem 2. Fall ist (a) falsch und demzufolge (b) wahr und dann kann nur (b) ⟹ (c) sein und genau das habe ich oben geschrieben.
Oder habe ich einen Denkfehler?
  ─   anonym3630b 20.10.2021 um 22:44

(a) ⟹ (d) das ist ja sozusagen die Voraussetzung die gelten soll und was anderes kann ja dann aus (a) nicht gefolgert werden   ─   anonym3630b 20.10.2021 um 22:52

Naja (b) kann meiner Meinung nach nicht wahr sein wenn die Implikation oben gilt oder?   ─   anonym3630b 20.10.2021 um 22:57

Also (b) ⟹ ( c) aber habe ich nur aus logischer Weise gemacht rein mathematisch kann ich das nicht begründen und ich verstehe auch nicht warum mir da ganz oben die Voraussetzung gegeben ist die gelten soll wenn du sagt dass sie gar nichts über den Wahrheitsgehalt aussagt   ─   anonym3630b 20.10.2021 um 23:05

Naja wenn (a) ⟹ (d) gilt ist ja die logische Schlussfolgerung dass wenn die Waren nicht verdorben ist dass sie dann verkauft werden darf also (b) ⟹ (c)   ─   anonym3630b 20.10.2021 um 23:30

Wenn es nicht regnet, ist die Straße nicht nass.
  ─   anonym3630b 20.10.2021 um 23:37

Und wie löse ich jetzt die Aufgabe? Bzw gehe erst einmal bei (b) vor?   ─   anonym3630b 20.10.2021 um 23:48

Kannst du mir bitte einen Tipp geben wie ich jetzt vorgehen soll bzw wie ich denn Unterschied zwischen Folgerung und Äquivalenz verstehe?
Ich versteh nicht wie mir da jetzt eine Wahrheitstabelle helfen soll? Weil ich hab ja für das Beispiel gar keine sondern immer nur mit a und b
  ─   anonym3630b 21.10.2021 um 08:35

Ich haben eine wahrscheinlichkeitstabelle aufgestellt (siehe oben ) ist die so richtig? Und wie gehe ich jetzt weiter vor?   ─   anonym3630b 22.10.2021 um 11:26

Ich versteh nicht wie ich die in Bezug auf diese Aufgabe aufstelle, ich kenn das für normal nur so dass gegeben ist, ob A und B falsch sind und ich dann nur aufschreiben muss ob die Implikation dann wahr oder falsch ist   ─   anonym3630b 22.10.2021 um 12:29

Unabhängig von der Aufgabe hab ich eine WT aufgestellt (siehe oben).   ─   anonym3630b 22.10.2021 um 12:52

Habe ich doch in der zweiten Tabelle gemacht   ─   anonym3630b 22.10.2021 um 13:19

Und wie gehe ich jetzt weiter vor?   ─   anonym3630b 22.10.2021 um 13:22

Zu (a) wenn A wahr ist, ist B wahr, also wenn die Ware verdorben, ist darf die Ware nicht verkauft werden und das schreib ich als Implikation auf also (a) ⟹(d) auf oder in Worten (Ware ist verdorben) ⟹ (Ware darf nicht verkauft werden)   ─   anonym3630b 22.10.2021 um 13:56

(b) ⟹ (d)
(b) ⟹ (c)
  ─   anonym3630b 22.10.2021 um 14:31

Bei (b) also wenn die Ware nicht verdorben ist , kann die Ware verkauft werden aber auch nicht also also kann man nicht sagen ob die Aussage dass die Ware verkauft werden darf wahr oder falsch ist   ─   anonym3630b 22.10.2021 um 14:50

Und wie schreibe ich das da auf bei (b)?   ─   anonym3630b 22.10.2021 um 16:25

Und bei (c) und (d) muss ich da B=>A machen also dass in der WT umdrehen ?   ─   anonym3630b 22.10.2021 um 16:30

Bzw ist es nicht eher dann die komplementimplikation nicht b => nicht A?   ─   anonym3630b 22.10.2021 um 16:54

Zu (c): ¬A ist wahr
Zu (d) ¬B ist wahr
  ─   anonym3630b 22.10.2021 um 19:51


Und das reicht bei der Aufgabe wenn ich einfach schreibe bei (a) ist die Ware ist verdorben und die Ware darf nicht verkauft werden ist wahr. Und so schreib ich das dann auch für n, c und d auf?
Schreib ich das so auf oder anders?
  ─   anonym3630b 22.10.2021 um 22:03

Vielen Dank!   ─   anonym3630b 22.10.2021 um 23:26

Leider scheint diese Antwort Unstimmigkeiten zu enthalten und muss korrigiert werden. Mikn wurde bereits informiert.