Technische Mathematik

Erste Frage Aufrufe: 64     Aktiv: 29.12.2022 um 09:01

0
Könnte mir jemand bei folgender Aufgabe helfen:

Der Antriebsmotor einer Drehmaschine gibt eine
Leistung von 18,5 kW ab. Die Maschine hat einen
Gesamtwirkungsgrad von 0,75. Die Schnitttiefe soll
3,5 mm und die Schnittgeschwindigkeit 220 m/min
betragen. Die spezifische Schnittkraft beträgt
kc = 1850 N/mm².
a) Wie hoch kann der Vorschub höchstens gewählt
werden, damit die Leistung des Antriebsmotors
ausreicht ?
Diese Frage melden
gefragt

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 0

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Herzlich willkommen hier.
Fertige Lösungen wirst Du hier nicht bekommen, weil das Ziel darin besteht, dass du selber Lösungen finden kannst - außerdem ist davon auszugehen, dass die meisten hier nicht wirklich viel Zeit haben, sich in ein mehr oder weniger unbekanntes technisches Anwendungsgebiet einzuarbeiten - das in diesem Fall eher phyisikalisch als mathematisch ist.

Insofern wäre es hilfreich, wenn du deine Vorüberlegungen aufschreibst, die du dir schon gemacht hast. Außerdem helfen den Helfern hier auch Formeln, die du kennst und benutzen willst (mit Erklärungen).

Ich habe kurz gegoogelt und bin auf dieses Video gestoßen: https://www.youtube.com/watch?v=Jy8rooMiDEs

Hast Du es schon einmal damit probiert, ob darin Deine Fragen beantwortet werden?
Wie gesagt, ich habe keine Zeit, das komplett durchzugucken - aber auf den ersten Blick scheint das sehr geeignet zu sein.

Konkrete Fragen, die du dir selbst beantworten musst - sonst hilft dir auch eine Hilfe in diesem Portal nicht:
Ist dir klar, was ein Wirkungsgrad ist?
Weißt du, wie man eine Leistung berechnet?
Kennst du die Unterschiede zwischen Arbeit, Kraft, Energie und Leistung?
Bei Drehmaschinen man kommt schließlich aus physikalischer Sicht auch noch ohne Drehmoment nicht aus - dafür braucht man aber den Radius, von dem in der Aufgabe keine Rede ist - möglicherweise soll das hier vernachlässigt werden?

Also: ohne die physikalischen Grundlagen kommst du nicht weiter, und dann fehlen möglicherweise noch Informationen in der Aufgabe - oder Informationen, welche Vereinfachungen bei einer solchen Rechnung möglich sind bzw. erwartet werden dürfen.
Vielleicht kannst du dazu ein paar mehr Informationen liefern.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 2.35K

 

Schade aber trotzdem danke, Ja das Video habe Ich schon gesehen aber leider blick ich es nicht das auf meine Aufgabe anzuwenden um zur Lösung zu kommen, Was mir auch immer schwer fällt und irreführend ist, ist das die Formeln immer anders geschrieben werden oder bezeichnet werden. Danke   ─   zmoe 29.12.2022 um 08:23

Aber es muss doch irgendeine verbindliche Grundlage in Form von Vorlesung, Unterricht oder Ausbildungs-Situation geben. In deren Rahmen werden doch vermutlich Formeln eingeführt, die man benutzen soll. Sind das alles "Böhmische Dörfer"? Es sollte doch Ansätze geben?   ─   joergwausw 29.12.2022 um 09:01

Kommentar schreiben