2



Ich verstehe alle Schritte, außer den einen Schritt mit Phi (-0,67). Wie komme ich auf dieses Ergebnis? Muss ich umformen? Schreibe morgen meine Klausur und wäre lieb, wenn mir jemand einfach nur eklären könnte, wie ich auf phi (-0,67) komme! Danke!
gefragt

Punkte: 22

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
An dieser Stelle musst du in die Tabelle der Standardnormalverteilung schauen.

Manchmal hast du da negative Werte drin stehen. Dann musst "nur" nach dem 0.25 suchen und hucken, welcher Wert dazu passt. In diesem Fall \(-0,67\).

Meist hast aber nur postive \(z\)-Werte. Dann nutzt du:

\(\Phi(-z)=1-\Phi(z) = 0,25 \Rightarrow \Phi(z) = 0,75\)

Der Wert dazu ist \(0,67\)

Das Ergbenis ist \(-0,67\)
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 1.29K
 

Kommentar schreiben