Wie kann man am effektivsten lernen für eine Prüfung in 3 Wochen?

Erste Frage Aufrufe: 94     Aktiv: 21.08.2021 um 12:56

0
Hallo Mathefragen-Community,
Ich bin hier neu und deshalb ziemlich verwirrt. Ich müsste in 3 Wochen eine Ersatzprüfung schreiben über folgende Themen:
Differentialrechnung
Untersuchung von Funktionsscharen

Wurzelfunktionen und Umkehrfunktionen
Kurvendiskussion ln-Funktion
Stochastik

Wie sollte ich am besten vorgehen? Was wäre die effektivste Lernmethode? Und wo kann ich online am besten diese Themengebiete Stück für Stück durchgehen? 
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 14

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Hängt von deinem bisherigen Lernstand ab. Wenn das irgendeine Abi-Nachprüfung oder so ist würde ich Altklausuren rauf und runter rechnen. Themen die dann unklar sind würde ich auf YouTube mir angucken. Es gibt auch Lehrer die ganze Abiklausuren vorrechnen und das auf YouTube hochladen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 143

 

Halte ich für wenig effektiv, denn sobald eine Aufgabe etwas anders gestellt ist, steht man da, weil man letztendlich nur weiß, wie man rechnet, aber in der Regel nichts verstanden hat. Und gerade in der Differentialrechnung ist es eine große Hilfe, wenn man die Zusammenhänge verstanden hat.   ─   cauchy 21.08.2021 um 11:00

Da gebe ich dir Recht, man weiß leider nichts über den aktuellen Kenntnisstand. Wenn die Grundlagen nicht vorhanden sind hilft es nichts, aber dann ist man eh schon sehr knapp dran. Dann frage ich mich allerdings auch, was man die Jahre zuvor gemacht hat. Ansonsten finde ich Altklausuren dennoch hilfreich, um ein Gefühl für die Aufgaben zu bekommen. Nur Theorie, aber diese Theorie nie "angewendet" bringt einem in einer Prüfung nämlich auch nicht viel.   ─   h1tm4n 21.08.2021 um 11:25

Aufgrund der Corona-Zeit hat uns die Schule noch die Möglichkeit gegeben unsere Noten durch Ersatzprüfungen zu vebessern. Ich war in der Q11 und hatte im 2.Halbjahr in Mathe 3 Pkt - dies wollte ich natürlich vebessern deshalb hab ich mich für diese Ersatzprüfung angemeldet. Wegen dem Lockdown haben wir in Q11 nur eine Klausur geschrieben - dass heisst die Ersatzprüfung ist im Grunde genommen die 2.Klausur über die Themen die nicht in der 1.Klausur drangekommen sind. Wenn ich 0 Punkte bekommte sollte dann würde ich durchfallen - wenn ich 1-4 Punkte bekommen sollte würde ich halt immernoch unterpunkten und 5-15 Pkt wären ein Erfolg. Ein Großteil der Klausur wird Analysis und Differentialrechnung sein die Stochastik belegt nur 30% der Klausur. Ich hab schon vor einer Woche angefangen und hab erstmal die Stochastik behandelt - jetzt fehlen halt noch die anderen Themen. (In Analysis bin ich eigentlich auch schon gut drinnen).   ─   kiraxxx 21.08.2021 um 12:37

rechnen, rechnen, rechnen, bei Schwierigkeiten Lösung ansehen und mehrere gleichartige Aufgaben hinterherschieben. Der Schulstoff ist begrenzt, du wirst merken, es wiederholt sich. Für einen systematischen Stoffaufbau ist die Zeit zu kurz.   ─   monimust 21.08.2021 um 12:56

Kommentar schreiben

0
Leider kann ich aufgrund der Probleme der Webseite nicht kommentieren (und die Formatierung geht auch verloren) - daher als unformatierte Antwort: 1) Die Fragen ist, über wie viel Vorwissen Du verfügst. Da es eine "Ersatz"prüfung ist, scheinst Du die Zeit, innerhalb derer das eigentlich zu lernen gewesen wäre, vermutlich nicht zum Lernen genutzt zu haben. 2) Drei Wochen sind wenig Zeit. Wenn Du sonst nichts wichtiges zu tun hast (also Ferien hast und keinen Job oder Familie), ist das in dieser Zeit vielleicht hinzukriegen, wenn Du nicht bei Null anfängst (wieso hast Du eigentlich nur drei Wochen Zeit?). 3) Wenn Du schreibst, dass Du online lernen möchtest, ist zu bedenken, dass der Unterricht, in dem Du das hättest lernen sollen, möglicherweise anders vorgegangen ist als die Online-Quellen es tun. Du musst Dich also erstmal informieren, was genau die Anforderungen der Prüfung sind, wie viel Du zum Bestehen können musst und wie bewertet wird (in meiner Uni-Zeit gab es mal eine Ersatz-Klausur mit vier Teil-Themen und in jedem der vier Themen musste 50% erreicht werden - das ist etwas anderes als wenn man insgesamt 50% erreichen muss - bei letzterem kann man "auf Lücke" lernen) 4) Die effektivste Lernmethode ergibt sich daraus, was für ein Lerntyp Du bist. Das lässt sich also leider nicht ultimativ beantworten. 5) Zuletzt ist noch die Frage, ob "Bulimie-Lernen" überhaupt sinnvoll wäre. Wenn man die Inhalte nach einer Prüfung weiterhin braucht, ist das Lernen nach der Prüfung nicht vorbei. Die Gefahr ist groß, dass man die kurzfristig gelernten Inhalte danach sowieso wieder vergisst. 6) Differenzialrechnung ist von den genannten Themen das grundlegenste, die Scharen und ln-Funktionen benutzen das vermutlich, ebenso möglicherweise die Wurzelfunktionen (wenn es dabei nicht ausschließlich um Eigenschaften und Umkehrfunktionen geht). Stochastik ist ein ganz anderes Teilgebiet, hier wäre also zu fragen, wie die Gewichtung dieses Themas ist oder ob man das beim Lernen weglassen kann und ob es evtl. ausreicht, auf die möglicherweise noch vorhandenen Kenntnisse aus früheren Zeiten zurückgreifen zu können. Sorry, aber Du bist verdammt spät dran...
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 865

 

Aufgrund der Corona-Zeit hat uns die Schule noch die Möglichkeit gegeben unsere Noten durch Ersatzprüfungen zu vebessern. Ich war in der Q11 und hatte im 2.Halbjahr in Mathe 3 Pkt - dies wollte ich natürlich vebessern deshalb hab ich mich für diese Ersatzprüfung angemeldet. Wegen dem Lockdown haben wir in Q11 nur eine Klausur geschrieben - dass heisst die Ersatzprüfung ist im Grunde genommen die 2.Klausur über die Themen die nicht in der 1.Klausur drangekommen sind. Wenn ich 0 Punkte bekommte sollte dann würde ich durchfallen - wenn ich 1-4 Punkte bekommen sollte würde ich halt immernoch unterpunkten und 5-15 Pkt wären ein Erfolg. Ein Großteil der Klausur wird Analysis und Differentialrechnung sein die Stochastik belegt nur 30% der Klausur. Ich hab schon vor einer Woche angefangen und hab erstmal die Stochastik behandelt - jetzt fehlen halt noch die anderen Themen. (In Analysis bin ich eigentlich auch schon gut drinnen).   ─   kiraxxx 21.08.2021 um 12:37

Kommentar schreiben