Funktion transferaufgabe

Aufrufe: 76     Aktiv: 01.02.2021 um 16:27

0
Wie kann ich das berechnen?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 108

 

Kommentar schreiben

2 Antworten
0
r ist eine Zeit, also musst du t berechnen, gegeben ist die dazu gehörige Spannung, die du für U(t) einsetzt
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 3.5K
 

also ist U(t)= 1/eU_0?
  ─   anonym 01.02.2021 um 14:28

ja, also das setzt du für U(t) in die Gleichung ein und löst nach t auf   ─   monimust 01.02.2021 um 14:29

kannst du mir einen ansatz geben die vielen buchstaben verwirren mich ;D   ─   anonym 01.02.2021 um 14:39

ersetze das (-1/(RC)) durch einen Buchstaben, z.B k, das ist ja nur eine Zahl. Vll. blickst du dann besser durch, ist ja eine eFunktion, die du nach t auflösen sollst. Fange vorne an, damit das Uo erst mal weg ist.   ─   monimust 01.02.2021 um 14:44

wo kommt das 1/2 her, hier steht 1/e und das löst sich dann mit ln auf. Zum Schluss nicht vergessen, das k wieder zu ersetzen   ─   monimust 01.02.2021 um 14:55

so jetzt habe ich -1/k=t   ─   anonym 01.02.2021 um 14:59

mach mal die Rücksubstitution   ─   monimust 01.02.2021 um 15:02

nach der rückstubsti habe ich 1/RC=t   ─   anonym 01.02.2021 um 15:09

wohin ist denn die Aufgabe verschwunden? Hab' sie mir nicht abgeschrieben und weiß auch nicht, wie du substituiert hast.   ─   monimust 01.02.2021 um 16:27

Kommentar schreiben

-2
Hallo
Hier ist die Erklärung 

Gruß 
Elayachi Ghellam
Diese Antwort melden
geantwortet

Elektrotechnik Ingenieur, Punkte: 1.39K
 

habe 1/RC=t heraus   ─   anonym 01.02.2021 um 15:10

ich komme immer auf das gleicher wäre gut wenn du mir das schritt für schritt mir zeigst   ─   anonym 01.02.2021 um 15:19

RC hat die Dimension Zeit, sie wird auch als Zeitkonstante genannt.
Gesucht ist hier der Zeitpunkt (tau), wo die Spannung am Kondensator den Wert U0*exp(-1) hat, also:
U(tau) = U0*exp(-tau / RC) = U0*exp(-1). U0 kürzt sich, es bleibt -tau / RC = -1 dann ( tau / RC = 1) und anschließend (tau = RC).
  ─   elayachi_ghellam 01.02.2021 um 15:20

habe ich schon. 1/e ist dasselbe wie e^(-1) und auch dasselbe wie exp(-1)   ─   elayachi_ghellam 01.02.2021 um 15:36

ah okay das kürzt sich raus   ─   anonym 01.02.2021 um 15:38

danke   ─   anonym 01.02.2021 um 15:39

bitte.
Viel Erfolg bei der Elektrotechnik
  ─   elayachi_ghellam 01.02.2021 um 15:40

naja das ist mathe haben e funktionen ;D   ─   anonym 01.02.2021 um 15:41

danke   ─   anonym 01.02.2021 um 15:41

Kommentar schreiben