Mehrfachintegral

Erste Frage Aufrufe: 57     Aktiv: 03.07.2021 um 14:21

0
Ich habe zurzeit an der Uni Oberflächenintegrale und bin daran ziemlich am verzweifeln da Integrale sowieso noch nie richtig meine Stärken waren. Wie kommen die auf die Vereinfachung beim folgendem Integral. 
Vielen Dank im voraus.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Mit dem $V$ am Anfang, dem Dreifach-Intergral in Zylinder-Koordinaten, und der $1$ als Integrand sieht das eher nach der Berechnung für ein Volumen aus, nicht für eine Oberfläche. Wovon genau das Volumen berechnet werden soll, also die Gestalt des Körpers, der durch $D$ angegeben wird, geht aus dem eingescannten Bild nicht hervor - vermutlich ein Zylinder aus dem oben und unten jeweils ein Kegel ausgeschnitten wurde, wenn ich die Integralgrenzen richtig deute. Ich vermute, dass die $2$ vor dem Dreifach-Integral aufgrund der Symmetrie da steht, also dass dass $D$ eine Symmetrieebene senkrecht zur $z$-Richtung hat. Weil Informationen fehlen, kann ich zur ersten Zeile wenig sagen. Das Ausrechnen des Dreifach-Integrals (also die Schritte in der zweiten Zeile) kann ich erklären, falls das die Frage sein sollte...
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 695

 

Kommentar schreiben