Wahrscheinlichkeitsverteilungen

Aufrufe: 33     Aktiv: 12.09.2021 um 14:40
1
\(\text{Empirische Standardabweichung} = \sqrt{\text{Empirische Varianz}}\).

Der Erwartungswert ist der Wert, den eine zufällige Größe im Mittel annimmt. Beispielhaft die Augenzahl eines Würfels: jede Seite liegt mit der selben Wahrscheinlichkeit von 1/6 oben. Deshalb erhält man im Mittel eine Augenzahl von (1+2+3+4+5+6)/6.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 3.08K

Vorgeschlagene Videos
 

Kommentar schreiben

1
Die empirische Standardabweichung ist die positive Wurzel der empirischen Varianz. Ein Erwartungswert ist der Wert, den eine Zufallsvariable im Mittel annimmt. Er berechnet sich aus der Summe der möglichen Ausgänge gewichtet mit ihrer Wahrscheinlichkeit, also $E[X] = x_1P(X=x_1) + \dots + x_n P(X=x_n) $.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 11.12K

 

Kommentar schreiben