Komplexe Klammer auflösen

Aufrufe: 279     Aktiv: 10.09.2023 um 20:12

0
Hallo,

ich habe einen Bruch mit Klammern die ich auflösen möchte, komme aber immer auf 0 oder auf das falsche Ergebnis. 
Kann einer von euch das mal vorrechnen oder mir auch mal einen Tipp geben zu dem rechnen mit den Imaginärteilen?

\( \frac {(-1+i)^2 +(-1+i)+2} {(-1+i) (-1+i+1-i)} \)

EDIT vom 10.09.2023 um 19:36:



Kann man die Klammer (-1-j) rausziehen?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 15

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Null ist richtig, wenn du unten klammern wegrechnen. Die rechte Klammer ist null.
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 10.87K

 

Also du teilst durch 0, und das ist in komplexen Zahlen aber nicht richtig   ─   mathejean 09.09.2023 um 14:18

Vermutlich ist ein Fehler schon vorher passiert   ─   mathejean 09.09.2023 um 14:18

ne vorher ist alles richtig, ist von einer PBZ. Das Ergebnis soll \(\frac {1+i} {2i-2}\) = - \(\frac {1} {2}*i\) sein   ─   anonymeeb14 09.09.2023 um 14:23

Da ist definitiv ein Fehler. Es darf unten nicht \(-1+i+1-i\) stehen, es kürzt sich auch nicht weg. Ersetzet man \(-1+i+1-i\) durch \(-1-i+1-i\) so kommt man auf dein Ergebnis. Ich denke also hier liegt dein Fehler   ─   mathejean 09.09.2023 um 15:22

ok danke. Wenn ich das jetzt versuche zu rechnen bekomme ich das mit der Klammer zum Quadrat nicht mehr hin. Habe immer -1+2i-i aber das ist falsch.   ─   anonymeeb14 09.09.2023 um 15:45

habe noch mal geguckt. Oben habe ich 1+i aber unten habe ich 2i-4   ─   anonymeeb14 09.09.2023 um 15:55

Lade am besten mal ein Foto von deiner gesamten Rechnung hoch, dann ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass jemand deinen Fehler erkennt   ─   mathejean 09.09.2023 um 15:59

Oben ist die Aufgabe   ─   anonymeeb14 10.09.2023 um 19:36

Ok, du hast dich beim ersten Gleichheitszeichen im Zähler verrechnet. Zähler vielleicht leicht mit Ausklammer, sonst binom. Formel! Wenn du richtig rechnest, kommt man jetzt auch auf das Eregebnis   ─   mathejean 10.09.2023 um 20:02

Bei der Klammer wäre das 1-(-3)-1, und dann die 2. Klammer auflösen und dann -1-j +2, oder?   ─   anonymeeb14 10.09.2023 um 20:12

Kommentar schreiben